Japanische Faserbanane (Musa basjoo)
Quelle: Illustratedjc, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Japanische Faserbanane

Musa basjoo

Alle 4 Fotos anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform Staude Frühblüher
  • Pflanze mit tropischen, anmutendes Flair für den sonnigen Standort
  • hoher Zierwert als Grünpflanze aufgrund der großen, gigantischen Blätter
  • das Laub erschafft eine Dschungelatmosphäre, besonders in Gesellschaft von Palmen und auch kletternden Pflanzen an einen sonnigen, windgeschützten Platz 
  • auffallend große, von Hüllbblättern umgebene, lila Blüten sind faszinierend 
  • in der Wachstumsphase benötigt sie viel Wasser und Dünger
  • Winterschutz ist ratsam, bis -10°C winterhart
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humus
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: aufrecht, ausladend
Höhe: 3 - 4 m
Breite: 1 - 3 m
Wurzelsystem: Flachwurzler
Wurzelausläufer: Ausläufer
🌼 Blüte
Blütenfarbe: violett
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: einfach, schalenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe grün
Blattphase sommergrün
Blattform groß, breit lanzettlich
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Ingwerartige
Familie: Bananengewächse
Gattung: Bananen
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch
Markus Wichert

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Markus Wichert Naturgärtner

Fotos (4)

Gesamte Pflanze Japanische Faserbanane
Quelle: Illustratedjc, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blatt Japanische Faserbanane
Quelle: Photo by David J. Stang, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Japanische Faserbanane
Quelle: Hamachidori, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Frucht Japanische Faserbanane
Quelle: Dmitrenko Ekaterina/shutterstock.com

Wert für Insekten und Vögel

Japanische Faserbanane ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: O de R/ shutterstock.com
Quelle: ArTono/shutterstock.com
Stand:
10.11.2021