Teppichmispel 'Herbstfeuer'

Cotoneaster salicifolius 'Herbstfeuer'

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Sorte (Neophyt) Gehölz winterhart giftig Bodendecker
  • Teppichmispel ‚Herbstfeuer' ist eine beliebtes Bodendeckergehölz mit dichtem Wuchs
  • Die Triebe liegen flach auf dem Boden auf und bilden dichte Teppiche
  • Das immergrüne, winterharte Gehölz wächst an einem sonnigen, aber auch schattigen Standort
  • Weiße bis rötliche, schalenförmige Blüten erscheinen im Mai bis Juni
  • Nach der Blüte bilden sich hellrote, kugelige Beeren und dienen als dekorativer Fruchtschmuck
  • Früchte und Pflanzenteile sind giftig
  • Frischer, humoser, durchlässiger Boden
  • Pflanzung erfolgt an Hängen, Böschungen oder auch auf größeren Flächen
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch
Nährstoffe: normaler Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: flach kriechender, bodendeckender Zwergstrauch
Höhe: 2 - 4 m
Breite: 50 - 100 cm
Zuwachs: 15 - 25 cm/Jahr
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: schirmtraubenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe: dunkelgrün
Blattphase: wintergrün
Blattform: wechselständig, oval bis elliptisch
ℹ️ Sonstiges
ist giftig: Beeren, Pflanzenteile
Pflanzen je ㎡: 4
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Zwergmispeln
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch
Markus Wichert

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist die Teppichmispel 'Herbstfeuer'?

Das wintergrüne Gehölz wird ca. 4,00 Meter hoch. Sie ist ein Flachwurzler. Das Laub von Cotoneaster salicifolius 'Herbstfeuer' ist dunkelgrün.

Sie blüht von Mai bis Juni. Sie blüht weiß.

Teppichmispel 'Herbstfeuer' ist giftig.

Teppichmispel 'Herbstfeuer' im Garten

Standort

Die Teppichmispel 'Herbstfeuer' liebt, wie die Wildform an ihren natürlichen Standorten, einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigen bis humosen, normalen Boden. Dieser sollte frisch sein. Cotoneaster salicifolius 'Herbstfeuer' ist gut winterhart – verträgt Temperaturen bis -23 °C (bis Klimazone 6).

Teppichmispel 'Herbstfeuer' auf dem Balkon halten

Cotoneaster salicifolius 'Herbstfeuer' ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Weiterlesen

Wert für Insekten und Vögel

Teppichmispel 'Herbstfeuer' ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Blühende Bodendecker

Stand:
31.07.2023