Zauberglöckchen (Calibrachoa x hybrida)
Quelle: S.G.S., CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Zauberglöckchen

Calibrachoa x hybrida

Einjährige
nicht heimisch
Hybrid
nicht winterhart
lange Blühzeit
1 Foto anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Einjährige, nicht winterharte Pflanze, die jeden Balkon in ein Blütenmeer verwandelt
  • Hybride: Es gibt zahlreiche Züchtungen in unterschiedlichen Farben
  • Wird in Kübeln, Blumenkästen oder Ampeln, aber auch in Gruppen als Bodendecker gepflanzt
  • Empfohlene Pflanzzeit ist Mitte Mai.
  • Regelmäßiges gießen notwendig, Staunässe unbedingt vermeiden
  • Wächst schnell – ein monatlicher Rückschnitt kann erfolgen
Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis lehmig
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
Wuchs
Pflanzenart: Einjährige
Wuchs: ausladend, buschig
Höhe: 20 - 50 cm
Breite: 20 - 30 cm
schnittverträglich: ja
Wurzelsystem: Flachwurzler
Frostverträglich: bis 4 °C (bis Klimazone 11)
Blüte
Blütenfarbe: rot
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: trichterförmig
Laub
Blattfarbe dunkelgrün
Blattform eiförmig, elliptisch
Sonstiges
Aussaat:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Klassifizierung
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Zauberglöckchen im Garten

Standort

Zauberglöckchen bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigen bis lehmigen, nährstoffreichen Boden. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Calibrachoa x hybrida ist ein Flachwurzler und nicht winterhart – verträgt Temperaturen bis 4 °C (bis Klimazone 11).

Zauberglöckchen auf dem Balkon halten

Calibrachoa x hybrida ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Lavendel ernten

Beim regelmäßigen Schneiden von Lavendel fallen jede Menge Lavendelblüten an. Die Lavendelernte lässt sich vielseitig einsetzen, nicht nur in der Küche als Gewürz: In unserem Ratgeber findest Du Anleitungen und Rezepte vom Lavendelbad über Lavendelsäckchen gegen Motten bis Lavendelseife selber machen, Wissenswertes über Lavendel als Heilpflanze und viele andere wertvolle Tipps.
Lavendel ernten

Vermehrung

Zauberglöckchen kannst du am einfachsten über Samen vermehren.

Pflegemaßnahmen

Apfelrose Schneiden

Apfelsorten und deren Anfälligkeit für Krankheiten

Wissenswertes

Was kann man mit Lavendel machen?

Die Lavendelblüten von Zauberglöckchen sind eigentlich viel zu schade für den Kompost; sie lassen sich nicht nur zu Lavendelsäckchen verarbeiten, sondern auch in der Küche als Gewürz verwenden. Wie man Kräuter der Provence, Lavendelblütenessig und Lavendelsirup selber machen kann verraten wir Dir in unserem Ratgeber.
Was kann man mit Lavendel machen?

Lavendel gegen Mücken

Lavendelblüten sind in der Küche oder als Duftkissen beim Menschen wesentlich beliebter als bei einigen ungebetenen Insekten: Sie halten nicht nur Kleidermotten und Lebensmittelmotten fern, sondern auch Mücken. Wir verraten Dir in unserem Ratgeber Lavendel gegen Mücken, wie Du Dir die Plagegeister vom Hals hältst.
Lavendel gegen Mücken

Was sind einjährige Pflanzen?

Einjährige Pflanzen keimen, wachsen und blühen innerhalb eines Jahres. Durch Versamen können sie sich erhalten und wieder am selben Standort erscheinen. Manche „wandern“ so durch den Garten und erfreuen uns an immer neuen Standorten.

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit

Wert für Insekten und Vögel

Zauberglöckchen ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: O de R/ shutterstock.com
Quelle: ArTono/shutterstock.com