Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/oenothera-fruticosa-subsp-glauca/

Stauden-Nachtkerze (Oenothera fruticosa subsp. glauca)
Quelle: photowind/shutterstock.com

Stauden-Nachtkerze

Oenothera fruticosa subsp. glauca

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Sorte (Neophyt) Staude winterhart lange Blühzeit
  • Die Stauden-Nachtkerze ist eine Staude für den sonnigen Standort
  • Bildet Horste mit aufrechten Blütenstängeln
  • Besitzt lanzettliche, blaugrüne Blätter und die gelben, schalenförmigen Blüten bildet einen schönen Kontrast zu dem Laub
  • Die Blütezeit ist von Mai bis Juli
  • Humoser, sandiger bis lehmiger, lockerer, frischer bis trockener Boden
  • Verwendung in Rabatten und Staudenbeete, im Stein- und Kiesgarten
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: aufrecht, horstbildend
Höhe: 50 - 100 cm
Breite: 20 - 50 cm
frostverträglich: bis -34 °C (bis Klimazone 4)
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: schalenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe: blaugrün
Blattphase: sommergrün
Blattform: lanzettlich
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie

Stauden-Nachtkerze ist eine Sorte/Zuchtform von Stauden-Nachtkerze mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Stauden-Nachtkerze):

Wildbienen: 1 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Käfer: 1
ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 11
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Myrtenartige
Familie: Nachtkerzengewächse
Gattung: Nachtkerzen
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch
Markus Wichert

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist die Stauden-Nachtkerze?

Die Stauden-Nachtkerze (Oenothera fruticosa subsp. glauca) ist eine Sorte der Stauden-Nachtkerze (Oenothera fruticosa). Sie ist eine zur Familie der Nachtkerzengewächse gehörige Pflanze.

Die Stauden-Nachtkerze ist eine ausdauernde krautige sommergrüne Pflanze. Sie erreicht Wuchshöhen von ca. 1,00 Meter. Die Stauden-Nachtkerze ist ein Pfahlwurzler. Das Laub von Oenothera fruticosa subsp. glauca ist blaugrün.

Sie blüht von Mai bis Juli. Die Blütenfarbe ist gelb.

Von Stauden-Nachtkerze gibt es weitere Sorten. Vergleiche sie miteinander.

Stauden-Nachtkerze im Garten

Quelle: photowind/shutterstock.com

Standort

Sonnige Standorte mit durchlässigen bis humosen, normalen Boden werden von die Stauden-Nachtkerze bevorzugt. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Die Stauden-Nachtkerze ist gut frosthart.

Vermehrung

Stauden-Nachtkerze kannst du am einfachsten über Samen vermehren.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Stauden-Nachtkerze
Stauden-Nachtkerze schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Stauden werden erst im Frühjahr (!) zurückgeschnitten. Abgestorbene Pflanzenteile schützen die Pflanze, werden von Insekten zum Überwintern genutzt und sehen häufig auch im Winter noch attraktiv aus.

Schneide ab Ende März alles Abgestorbene von Stauden-Nachtkerze ca. handhoch über den Boden ab. Den unzerkleinerten Rückschnitt kannst du als Mulchmaterial für deinen Hecken und den Küchengarten verwenden.

Wissenswertes

Ökologie

Weil Stauden-Nachtkerze züchterisch verändert ist, unterscheiden sich die Eigenschaften von der Wildform. Vermutlich hat sie deshalb einen geringeren Nutzen für die Tierwelt als die Wildform.

Weiterlesen

Fotos (2)

Blüte Stauden-Nachtkerze
Quelle: photowind/shutterstock.com
Gesamte Pflanze Stauden-Nachtkerze
Quelle: photowind/shutterstock.com

Sortentabelle

Oenothera fruticosa
Quelle:Kor!An (?????? ??????), CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Oenothera fruticosaStauden-Nachtkerze
  • nicht heimisch (Neophyt)
Oenothera fruticosa 'Sonnenwende'
Quelle:cristo95/shutterstock.com
Oenothera fruticosa 'Sonnenwende'Nachtkerze 'Sonnenwende'
  • nicht heimisch (Neophyt)
Oenothera fruticosa subsp. glauca
Quelle:photowind/shutterstock.com
Oenothera fruticosa subsp. glaucaStauden-Nachtkerze
  • nicht heimisch (Neophyt)
PflanzeWuchsStandortBlüte
Stauden-NachtkerzeOenothera fruticosapflegeleichte Pflanze

buschig, aufrechrt
80 - 100 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Nachtkerze 'Sonnenwende'Oenothera fruticosa 'Sonnenwende'große Blüten, rote Knospen

horstig, aufrechte Blütenstiele
50 - 80 cm
20 - 50 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Stauden-NachtkerzeOenothera fruticosa subsp. glaucablaugrünes Laub

aufrecht, horstbildend
50 - 100 cm
20 - 50 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Stauden-Nachtkerze ist eine Sorte/Zuchtform von Stauden-Nachtkerze. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Stauden-Nachtkerze):

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Käfer:
0
Stand:
07.09.2023