Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/erysimum-cheiri-bowles-mauve/

Goldlack 'Bowles Mauve' (Erysimum cheiri 'Bowles Mauve')

Goldlack 'Bowles Mauve'

Erysimum cheiri 'Bowles Mauve'

Das Wichtigste auf einen Blick

Sorte einer heimischen Art Staude bedingt winterhart Bienenweide giftig lange Blühzeit
  • aus England kommende Staude
  • kompakter, buschiger, verholzender, aufrechter Wuchs
  • ineallanzettliche, grüne, kurzstielige Blätter, welche auch im Winter grün sind
  • einfache violett- purpurfarbene, rispenförmige, duftende Blüten im April bis November
  • regelmäßige Entfernung der verblühten Blüten fördert die Bildung neuer
  • nach der Hauptblüte kann ein Rückschnitt erfolgen, um das die Pflanze kräftiger wieder austreibt
  • Schleifenblume, der Lerchensporn und das Blaukissen sind gute Begleitpflanzen im Beet
  • kalkhaltiger, trockener, durchlässiger magerer Boden für ein optimales Wachstum
  • bienenfreundliche Staude für das Staudenbeet, in Einzelstellung, zur Kübelbepflanzung und im Bauerngarten
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis normal
Wasser: trocken
Nährstoffe: normaler Boden
PH-Wert: basisch / kalk
Kübel/Balkon geeignet: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: aufrecht, kompakt
Höhe: 20 - 70 cm
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -17 °C (bis Klimazone 7)
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: violett
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: wintergrün
Blattform: lineal, lanzettlich
🐝 Ökologie

Goldlack 'Bowles Mauve' ist eine Sorte/Zuchtform von Goldlack mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Goldlack):

Bestandssituation (Rote Liste): sehr selten
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Wildbienen: 38 (Nektar und/oder Pollen, davon 7 spezialisiert)
Raupen: 2 (davon keine spezialisiert)
Schwebfliegen: 1
Käfer: 9
Nektarwert: 2/4 - mäßig
Pollenwert: 2/4 - mäßig
ℹ️ Sonstiges
ist giftig: alle Pflanzenteile
Pflanzen je ㎡: 4
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Kreuzblütlerartige
Familie: Kreuzblütler
Gattung: Schöteriche

Was ist der Goldlack 'Bowles Mauve'?

Der Goldlack 'Bowles Mauve' (Erysimum cheiri 'Bowles Mauve') ist eine Sorte der heimischen Wildform Goldlack (Erysimum cheiri) mit violetten Blüten. Er gehört zur Familie der Kreuzblütler.

Der Goldlack 'Bowles Mauve' ist eine ausdauernde krautige Pflanze mit einer Wuchshöhe zwischen 20 und 70 Zentimeter. Der Goldlack 'Bowles Mauve' wurzelt tief mit einer Pfahlwurzel. Das Laub ist grün.

Goldlack 'Bowles Mauve' hat eine lange Blühzeit: Die Blüte ist von April bis November.

Der Goldlack 'Bowles Mauve' ist eine Giftpflanze. Alle Pflanzenteile sind giftig.

Es gibt weitere Kultivare von Goldlack. Alle weiteren Sorten sind unten tabellarisch aufgeführt.

Die Wildform des Goldlack ist sehr selten verbreitet und kommt, außer im Thüringer Wald, Fichtelgebirge und Vogtland sowie Alpen, in allen Regionen Deutschlands vor. Goldlack 'Bowles Mauve' kommt im Tiefland bis Mittelgebirge vor.

Laut Roter Liste ist Goldlack nicht im Bestand gefährdet.

Goldlack 'Bowles Mauve' im Garten

Standort

Ideal ist ein sonniger bis halbschattiger Standort mit durchlässigen bis normalen, normalen Boden. Dieser sollte trocken sein. Im Winter ist Goldlack 'Bowles Mauve' bedingt frosthart.

Goldlack 'Bowles Mauve' auf dem Balkon halten

Erysimum cheiri 'Bowles Mauve' ist kübelgeeignet und kann somit auf dem Balkon oder einer Terrasse gehalten werden. Wichtig ist jedoch, ein Pflanzgefäß in geeigneter Größe zu verwenden - grundsätzlich lieber eine Nummer größer als zu klein.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Goldlack 'Bowles Mauve'
Goldlack 'Bowles Mauve' schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Stauden werden erst im Frühjahr (!) zurückgeschnitten. Abgestorbene Pflanzenteile schützen die Pflanze, werden von Insekten zum Überwintern genutzt und sehen häufig auch im Winter noch attraktiv aus.

Schneide ab Ende März alles Abgestorbene von Goldlack 'Bowles Mauve' ca. handhoch über den Boden ab. Den unzerkleinerten Rückschnitt kannst du als Mulchmaterial für deinen Hecken und den Küchengarten verwenden.

Wissenswertes

Ökologie

Goldlack 'Bowles Mauve' ist eine Sorte und unterscheidet sich zur Wildform Goldlack (z.B. Blüte). Vermutlich hat er für Tiere einen geringeren Wert.

Die Wildform Goldlack ist eine gute Bienenweide und wird von 38 Wildbienen besucht; darunter auch sieben spezialisierte Arten wie Weißbindige Zwergsandbiene (Andrena niveata) und Zweizellige Sandbiene (Andrena lagopus), welche auf den Pollen für ihre Brut angewiesen ist. Für die Blätter als Futterpflanze für ihre Raupen interessieren sich 2 Schmetterlinge. Hierzu gehören Kleiner Kohlweißling (Pieris rapae) und Großer Kohlweißling (Pieris brassicae).

Weiterlesen

Sortentabelle

Erysimum cheiri
Quelle:Tom Meaker/shutterstock.com
Erysimum cheiriGoldlack
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
GoldlackErysimum cheiriduftende Blüten

aufrecht
30 - 40 cm
20 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Goldlack 'Bowles Mauve'Erysimum cheiri 'Bowles Mauve'

aufrecht, kompakt
20 - 70 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Goldlack 'Constant Cheer'Erysimum cheiri 'Constant Cheer'Farbwechsel der Blüten

aufrecht, horstig
25 - 30 cm
20 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,90 €

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Goldlack 'Bowles Mauve' ist eine Sorte/Zuchtform von Goldlack. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Goldlack):

spezialisierte Wildbienen:
0
Nektar und/oder Pollen
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0
Käfer:
0

Ähnliche Pflanzen

Themen