Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/lupinus-polyphyllus-westcountry-polar-princess/

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' (Lupinus polyphyllus Westcountry 'Polar Princess')

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess'

Lupinus polyphyllus Westcountry 'Polar Princess'

Das Wichtigste auf einen Blick

invasiver Neophyt Staude winterhart

Achtung

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' ist eine invasive Art und schädigt die Natur, indem sie die Artenvielfalt bedroht. Bitte pflanze diese Art nicht - vielen Dank!

  • Die Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess’ besitzt schneeweiße, große Blütentrauben im Juli bis August
  • Die grünen, fingerförmigen Blätter ergeben einen schönen Kontrast zu den Blüten
  • Robuste, pflegeleichte, sommergrüne Staude für den sonnigen Standort
  • Bevorzugt durchlässigen, sandigen bis lehmigen, humosen, frischen, kalkarmen Boden
  • Vermehrung erfolgt durch Selbstaussaat
  • Verwendung im Beet, auf Freiflächen, in Rabatten und als Schnittpflanze
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch
Nährstoffe: normaler Boden

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: horstig, aufrechte Blütenstiele
Höhe: 70 - 80 cm
Breite: 40 - 50 cm
frostverträglich: bis -40 °C (bis Klimazone 3)

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: traubenförmig

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: handförmig geteilt
🐝 Ökologie

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' ist eine invasive Art und schädigt die Natur, indem sie die Artenvielfalt bedroht. Bitte pflanze diese Art nicht - vielen Dank!

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 4
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Schmetterlingsblütenartige
Familie: Schmetterlingsblütler
Gattung: Lupinen
Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' gefährdet die Artenvielfalt
Markus Wichert

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' ist eine potenziell invasive gebietsfremde Art. Es liegt die begründete Annahme vor, dass sie heimische Arten verdrängt und die Biodiversität gefährdet. Mehr zum Thema liest du auf der Seite invasive Pflanzen.

Pflanze im Zweifelsfall lieber heimische Pflanzen. Unsere Insekten und Tiere sind auf sie angewiesen.
Unsere Quellen

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist die Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess'?

Die Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' ist eine ausdauernde krautige sommergrüne Pflanze. Sie erreicht Wuchshöhen von ca. 80 Zentimeter. Das Laub ist grün.

Die Blüte ist von Juli bis August. Sie blüht weiß.

Die Wurzeln von Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' bilden mittels einer Symbiose mit Knöllchenbakterien Stickstoff.

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' reduziert als invasiver Neophyt die Artenvielfalt, da sie sich außerhalb unserer Gärten unkontrolliert ausbreitet.

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' im Garten

Standort

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' benötigt einen sonnigen Standort mit durchlässigen bis humosen, normalen Boden. Dieser sollte frisch sein. Die Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' ist gut frosthart.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess'
Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Stauden werden erst im Frühjahr (!) zurückgeschnitten. Abgestorbene Pflanzenteile schützen die Pflanze, werden von Insekten zum Überwintern genutzt und sehen häufig auch im Winter noch attraktiv aus.

Schneide ab Ende März alles Abgestorbene von Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' ca. handhoch über den Boden ab. Den unzerkleinerten Rückschnitt kannst du als Mulchmaterial für deinen Hecken und den Küchengarten verwenden.

Weiterlesen

Wert für Insekten und Vögel

Achtung

Vielblättrige Lupine Westcountry 'Polar Princess' ist eine invasive Art. Diese Art wandert unkontrolliert in die umliegende Landschaft aus und schädigt die Natur durch eine Reduktion der Artenvielfalt nachhaltig. Bitte pflanze diese Art nicht - vielen Dank!

Quelle: BfN-Skripten 352

Ähnliche Pflanzen

Themen

Stand:
12.09.2023