Zierquitte 'Hollandia' (Chaenomeles 'Hollandia')
Quelle: Nahhana/shutterstock.com

Zierquitte 'Hollandia'

Chaenomeles 'Hollandia'

Gehölz
nicht heimisch
Sorte
winterhart
Vogelschutznährgehölz
1 Foto anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

  • kleiner, breiter, buschiger, fein verzweigter Strauch für die sonnigen und halbschattigen Standorte
  • leicht bedornte Zweige und langsamwüchsig
  • breite, kleine, eiförmige Blätter mit gesägtem Rand
  • leuchtende tieflachsrote, einfache, sehr zahlreiche, große Einzelblüten im April bis Mai
  • die Früchte apfelförmig, grün und später leuchtend gelb 
  • keine besonderen Ansprüche an den Boden, bevorzugt auf frischen bis feuchten Substraten
  • ein Blickfang für jeden Garten im Frühjahr
Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: normal
Wasser: feucht bis frisch
Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: buschig, fein verzweigt
Höhe: 80 - 150 cm
Breite: 1 - 1,5 m
Zuwachs: 20 - 60 cm/Jahr
Wurzelsystem: Flachwurzler
Frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Blüte
Blütenfarbe: rot
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: einfach, schalenförmig
Laub
Blattfarbe grün
Blattphase sommergrün
Blattform klein, breit eiförmig, wechselständig
Dornen ja
Ökologie
Vögel: Vogelnährgehölz
Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 3
Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Zierquitten
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit

Wert für Insekten und Vögel

Zierquitte 'Hollandia' ist nicht heimisch, aber dennoch Nahrungsquelle/Lebensraum für Vögel

Vögel und Säugetiere

Vogelschutzgehölz & Vogelnährgehölz ja
Dornen bieten Vögeln Schutz

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: Rosliak Nataliia/ shutterstock.com