Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/zygaena-lonicerae/

Klee-Widderchen
Quelle: ASakoulisShutterstock.com

Klee-Widderchen

Zygaena lonicerae

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling
  • Die Vorderflügel der Männchen sind schwarz gefärbt und schimmern kräftig bläulich oder blaugrünlich
  • Sie besitzen fünf Flecken und auf den Vorderflügeln sind die Flecken karminrot bis zinnoberrot gefärbt
  • Der Thorax, Kopf und Abdomen sind mäßig bis stark behaart und schwarz
  • Lang, schlank und zugespitzt zeigen sich die Fühler und ein wenig keulenförmig
  • Bei den Weibchen schimmern die Vorderflügel grünlich und sind leicht abgerundet
  • Sie fliegen auf Wiesen, Trockenrasen, an Waldsäumen, in lockeren, lichten Wäldern von Juni bis August
  • An der Unterseite der Blätter legen die Weibchen die gelblichen Eier an den Futterpflanzen ab
  • Die Larven ernähren sich von den Pflanzen wie Wiesen-Platterbse, Gewöhnlicher Hornklee, Saat Esparsette, Hügel-Klee, Mittlerer Klee, Berg-Klee bis in den späten Sommer, überwintern und entwickeln sich im Folgejahr weiter
  • Dann findet eine zweite Überwinterung der Raupen statt
  • Erst danach verpuppen sie sich in einen beigefarbenen Kokon an Gräsern und auch an anderen Pflanzen
  • Ab Ende Juni schlüpfen dann die Falter
Allgemein
Familie: Spinnerartige
Bedeutender Bestäuber: eifriger Blütenbesucher
Schmetterling
Spannweite: 30 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Raupe
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Länge: 20 mm
Nahrungsspektrum: spezialisert (oligophag)

Fotos

Quelle: ASakoulisShutterstock.com
Quelle: Davide Bonora/shutterstock.com
Quelle: IanRedding/shutterstock.com

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten