Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/nymphalis-antiopa/

Trauermantel
Quelle: Massimiliano Paolino/shutterstock.com

Trauermantel

Nymphalis antiopa

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling Vorwarnliste
  • Der Trauermantel hat eine Körperlänge von 55 bis 75 mm und ist ein Wanderfalter
  • Besitzt samtartige, schwarzbraune Flügel mit gezacktem Rand
  • Sein Randbereich der Vorder- und Hinterflügel ist wunderschön gelb gefärbt
  • Neben der gelben Linie ist eine blaue Fleckenreihe zu sehen
  • Die Flügelunterseite ist schwarz bis dunkelgrau
  • Sie fliegen von April bis September in lichten, offenen Laubwäldern oder auch in Obstgärten, sowie Alleen in einer Generation
  • Saugen an Blüten wie Wiesen-Schaumkraut, Wiesen-Witwenblume, Ungarischer Flieder, Zwerg-Flieder, Gemeiner Flieder, Bogen-Flieder, Persischer Flieder, Koreanischer Flieder
  • Die Weibchen legen die Eier in Gruppen an den dünnen Zweigen der Futterpflanzen ab
  • Futterpflanzen können Gemeine Birke, Moor-Birke, Ohr-Weide und Sal-Weide sein
  • Nach dem Schlüpfen der schwarzen Raupen im Juni, Juli beginnen sie mit dem Fressen der Blätter und fressen Zweig für Zweig leer
  • Später nach der letzten Häutung sind sie in kleineren Gruppen an verschiedenen Zweigen unterwegs
  • Sie suchen zur Verpuppung einen Platz an Felsen, Mauern und auch an Sträucher
  • Die Stürzpuppe ist hellbraun bis gräulich gefärbt
Allgemein
Familie: Tagfalter
Gefährdung (Rote Liste): Vorwarnliste
Überwinterung:
Wie überwintern Schmetterlinge?
Falterstadium
Schmetterling
Spannweite: 55-75 mm
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Raupe
Vorkommen:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Länge: 54 mm

Fotos

Quelle: Massimiliano Paolino/shutterstock.com
Quelle: Massimiliano Paolino/shutterstock.com

Blütenbesuch

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten