Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/dendrocopos-major/

Buntspecht
Quelle: Torsten Eriksson, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Buntspecht

Dendrocopos major

Das Wichtigste auf einen Blick

Vogel ungefährdet
  • Der Buntspecht braucht alte Bäume und ist etwa 23 cm groß
  • Sein Gefieder ist schwarz-weiß gefärbt mit einem roten Unterschwanz
  • Bei den Männchen ist am Nacken ein roter Fleck
  • Als Nahrung liebt der Buntspecht Insekten und deren Larven, Spinnen, im Frühjahr auch Vogeleier und im Winter Kiefern- und Fichtenzapfen
  • Sie schaffen es Haselnüsse zu knacken, indem sie die Nüsse zwischen die Rinde spannen und mit ihrem Schnabel aufknacken, aber im Frühjahr gehören auch Baumsäfte zur Nahrung
  • Durch seine Anpassungsfähigkeit kommt er nicht nur in Wäldern vor, sondern auch in Siedlungen und Gärten
  • Seine Krallen an den Kletterfüssen sind perfekt, um sich an der Borke festzuhalten
  • Die Brutzeit ist von April bis Juni
  • Ein Trommeln im Frühjahr lockt das Weibchen an und das Männchen ist mit der Nisthöhle fertig
  • Er ist ein Höhlenbrüter und das Weibchen legt 4 bis 7 weiße Eier und sie brütet 11 bis 13 Tage
  • Die Jungvögel werden drei bis vier Wochen lang gefüttert und fliegen nach 20 bis 28 Tagen aus
  • Sie benutzen ihre Höhlen meist nur einmal und andere Vögel oder Insekten können diesen Unterschlupf nutzen
  • An Futterstellen kann man den Buntspecht ohne scheu beobachten und dort holt er sich Meisenknödel
  • Er ist ganzjährig bei uns und fällt gut durch das Klopfen an den Bäumen auf
Allgemein
Familie: Spechte
Bestandssituation (Rote Liste): häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

Fotos

Quelle: Torsten Eriksson, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Quelle: Great Spotted Woodpecker (Dendrocopos major), Haroldswick by Mike Pennington, CC BY-SA 2.0, via Wikimedia Commons
Quelle: Bengt Nyman from Vaxholm, Sweden, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Ähnliche Arten