Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/coturnix-coturnix/

Wachtel
Quelle: Guérin Nicolas (messages), CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons

Wachtel

Coturnix coturnix

Das Wichtigste auf einen Blick

Vogel Vorwarnliste
  • Die Wachtel ist der kleinste, europäische Hühnervogel
  • Sie hat einen rundlichen Körper und besitzt einen kurzen Schwanz
  • Ihre Körpergröße beträgt 15 bis 20 cm
  • Wachteln zeigen sich mit erdbraunem Gefieder und der Rücken, sowie die Flanken sind gelblich längsstreifig
  • Das Weibchen hat eine weiße Kehle und bei dem Männchen ist die Kehle dunkel gezeichnet
  • Sowohl die Hähne und auch die Hennen besitzen einen kleinen, gebogenen Schnabel
  • Sie leben auf offenen Felder und Wiesen mit niedrigen Pflanzen
  • Getreideflächen, Brachen, Luzerne- und Kleeschläge sind Brutbiotope der Wachteln
  • Ihre Nahrung sind Insekten und Samen
  • Im Frühjahr sind es die frischen Triebe von Pflanzen und auch die Samen verschiedener Gräser
  • Während des Sommers sind es auch Insekten wie Schnellkäfer, Schwarzkäfer, Blattwanzen, Rüsselkäfer und Geradflügler
  • Im Herbst sind es Getreidekörner und Hirse
  • Die Brutzeit in Mitteleuropa ist von Mai bis Juli und es wird nur eine Brut pro Jahr groß gezogen
  • Sie bauen sich eine Mulde am Boden, versteckt zwischen Gräsern
  • Sieben bis zwölf, birnenförmige, weißlich-gelbe Eier mit Sprenkeln werden von dem Weibchen in das Nest gelegt
  • Das Brüten übernimmt das Weibchen und die Küken schlüpfen nach 16 bis 19 Tagen
  • Kurze Zeit später flüchten die Jungen aus ihrem Nest und werden von dem Weibchen geführt
  • Am 11. Tag können sie schon flattern und ab dem 19. Lebenstag sind sie flugfähig
Allgemein
Familie: Fasanenartige
Bestandssituation (Rote Liste): mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): Vorwarnliste

Ähnliche Arten