Zum Tierprofil:

https://www.naturadb.de/tiere/apamea-crenata/

Frischrasen-Graseule
Quelle: DJTaylor/shutterstock.com

Frischrasen-Graseule

Apamea crenata

Das Wichtigste auf einen Blick

Schmetterling ungefährdet
  • Frischrasen-Graseule ist ein Schmetterling aus der Familie der Eulenfalter
  • Er hat eine Flügelspannweite von 33 bis 44 mm
  • Die Flügeloberseite zeigt sich von gelbbraun über rötlich braun bis hin zu dunkelbraun
  • Deutlich sind die Nieren- und Ringmakel, weißlich-braun umrandet
  • Man kann die Querlinien nur undeutlich erkennen und am Außenrand zeigen sich dunkelbraune Pfeilflecke
  • Die Oberseiten der Hinterflügel sind einfarbig hell graubraun
  • Sie leben an Waldrändern, auf Lichtungen, in Heiden und Moorgebieten, Berg- und Talwiesen, auch in Gärten und Parkanlagen
  • Die Falter sind dämmerungs- und nachtaktiv
  • Sie fliegen in einer Generation von Juni bis August und saugen an den Blüten des Schmetterlingsflieder
  • Ab August fressen die Raupen an verschiedenen Planzen wie Wald-Reitgras, Sand-Reitgras, Draht-Schmiele, Wald-Schwingel, Ausdauernder Lolch, Taumel-Lolch, Rohr-Pfeifengras, Gewöhnliches Pfeifengras und vielblütiger Lolch
  • Die ausgewachsenen Raupen sind braungrau gefärbt und haben eine gelblich-weiße Rückenlinie
  • Braun ist die Puppe mit zwei Dornen und vier kurzen Haken versehen
Allgemein
Familie: Eulenfalter
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet

Blütenbesuch

Raupenfutterpflanzen

Ähnliche Arten