Haar-Pfriemengras (Stipa capillata)
Haar-Pfriemengras: Gesamte Pflanze

Haar-PfriemengrasBüschel Haargras, Haarfedergras

Stipa capillata

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Gras bedingt winterhart
  • Heimisches Süßgras für sonnige Standorte
  • Robust und pflegeleicht
  • Bildet Horste mit überhängenden Halmen und Blättern
  • Blätter schmal und eingerollt
  • Rispenförmige weiße Blüten im Juli und August
  • Braucht einen durchlässigen, sandig-lehmigen Boden
  • Bevorzugt einen sonnigen und trockenen Standort
  • Für Schotterrasen, Steppenheide, Steingarten und zur Dachbegrünung
  • Auch als Kübelpflanze für Balkon und Terrasse
  • Winterhart bis -17 °C
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis normal
Wasser: trocken
Nährstoffe: nährstoffarmer Boden
PH-Wert: basisch / kalk
Kübel/Balkon geeignet: ja
Dachbegrünung geeignet: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gras
Wuchs: horstig, schopfartig, aufrecht bis bogig
Höhe: 40 - 60 cm
Breite: 30 - 40 cm
frostverträglich: bis -17 °C (bis Klimazone 7)
Wurzelsystem: Flachwurzler
Dachbegrünung: geeignet für Dachbegrünung
🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe: grau-grün
Blattphase: wintergrün
Blattform: schmal, eingerollt
Schneckenunempfindlich: ja
🌐 Regionale Verbreitung der Art

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: planar (<100m1 / <300m)2
bis
kollin (100m-300m1 / 300m-800m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 12
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Süßgrasartige
Familie: Süßgräser
Gattung: Federgräser

Anzeige*

Büschel Haargras, Stipa capillata, Topfware - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Büschel Haargras*
ab 7,10 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Haar-Pfriemengras?

Das Haar-Pfriemengras gehört zur Familie der Süßgräser (Poaceae); auf dem Festland von Europa und Asien ist es weit verbreitet und wächst nur an besonders trockenen und warmen Stellen wie Oberrhein, Moseltal und Pfalz, wo es in Trockenrasen und auf trockenen Hängen markante Bestände bildet.

Trockene Umgebung weiß es mithilfe seines Rhizoms und langen Wurzeln zu meistern, die in der Tiefe immer noch einen Tropfen Wasser ausfindig machen können. Die Horste werden bis zu 60 Zentimeter hoch; die runden kahlen, nur an den Knoten behaarten Halme tragen zweizeilig schmale graugrüne Blätter, die sichtlich auf Wassersparen ausgelegt sind. In den endständigen Rispen stehen nur wenige Blüten; die einzelstehenden stehenden Ährchen zeichnen sich durch eine kahle, bis zu 20 Zentimeter lange gekniete Granne aus. Als Früchte werden getreideähnliche eiförmige Karyopsen gebildet.

Haar-Pfriemengras im Garten

Standort

Standort Trockenrasen – das sagt viel über die Vorlieben des Haar-Pfriemengrases aus. Am liebsten steht es an sonnigen und trockenen Stellen mit einem nährstoffarmen, vorzugsweise kalkhaltigen Boden. Schatten verträgt es ebenso wenig wie Staunässe, die es binnen kürzester Zeit umbringt. Dagegen machen ihm längere Trockenphasen im Sommer nichts aus; für die Klimaerwärmung ist es allemal besser gerüstet als wir Menschen.

Schnitt

Wintergrüne Gräser wie das Haar-Pfriemengras benötigen eigentlich bestenfalls aus ästhetischen Gründen einen Rückschnitt. Entferne dazu im Frühjahr die vertrockneten Halme und Blätter, das reicht vollkommen aus.

Vermehrung

Sich selbst vermehrt das Gras mit Ausläufern und Samen. Du kannst bestehende Horste teilen und verpflanzen, und auch eine Aussaat ist möglich.

Verwendung

Trocken und sonnig ist es im Garten vor allem im Steingarten, Heidegarten oder Schotterrasen. Mit seinen Vorlieben qualifiziert sich das Haar-Pfriemengras auch für die Dachbegrünung, wo es definitiv genug Sonne abbekommt und auch trockene Zeit klaglos übersteht. Getrocknet gibt es einen schönen Trockenstrauß für die Vase.

Schädlinge

Schädlinge und Krankheiten spielen beim widerstandsfähigen Haar-Pfriemengras keine besondere Rolle; es wird selbst von den hungrigen Schnecken gemieden.

Ökologie

Mit seinem Grün liefert das Haar-Pfriemengras Nahrung und Unterschlupf für Insekten und andere Kleintiere. Pferde fressen es mit Vorliebe, Kühe eher nicht, und Ziegen und Schafe nur die jungen Triebe.

Für die Bestäubung sorgt wie bei allen Gräsern der Wind, sodass Insekten bei dieser Pflanze auf Pollen und Nektar verzichten müssen. Der Wind ist es auch, der die Samen fortträgt. Gleiches gilt für die Samen, die auch von Ameisen verschleppt werden.

Die typischen Grannen des Haar-Pfriemengrases sind hygroskopisch und verändern sich je nach Luftfeuchtigkeit; das macht die Karyopsen zu Bohrfrüchten, die sich mit Drehbewegungen der Granne in den Boden hinbohren.

In Deutschland wurde das hübsche Haar-Pfriemengras bereits vielerorts ausgerottet, weil seine angestammten Lebensräume im Schwinden begriffen sind und man es für Trockensträuße wild gepflückt hat; heute steht es unter Naturschutz und darf nicht aus der Natur entnommen werden.

Wissenswertes

Früher verwendete man das Haar-Pfriemengras, um daraus feinborstige Besen und Pinsel herzustellen. Damit hat man die Wände getüncht und den früher üblichen Lehmboden geglättet.

Weiterlesen

Anzeige*

Büschel Haargras, Stipa capillata, Topfware - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Büschel Haargras* Topfware
ab 7,10 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (6)

Gesamte Pflanze Haar-Pfriemengras
Haar-Pfriemengras: Gesamte Pflanze
Blatt Haar-Pfriemengras
Haar-Pfriemengras: Blatt
Gesamte Pflanze Haar-Pfriemengras
Haar-Pfriemengras: Gesamte Pflanze
Blatt Haar-Pfriemengras
Quelle: AnRo0002, CC0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Haar-Pfriemengras
Quelle: Jerzy Opio?a, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Haar-Pfriemengras
Haar-Pfriemengras: Gesamte Pflanze

Häufige Fragen

Wo kann man Haar-Pfriemengras kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Haar-Pfriemengras kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Haar-Pfriemengras ist in Mitteleuropa heimisch und dürfte deshalb einen Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. haben.

Haar-Pfriemengras kaufen

Baumschule Horstmann
Büschel Haargras*
Topfware
7,10 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Gute Kombinationspartner im Garten

Alle passenden Pflanzen anzeigen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: O de R/ shutterstock.com
Quelle: Ellyy/shutterstock.com
Quelle: ArTono/shutterstock.com
Quelle: Dariusz Jarzabek/shutterstock.com
Quelle: Beekeepx/ shutterstock.com
Quelle: Anna-Nas/ shutterstock.com
Quelle: YesPhotographers / Shutterstock.com
Themenwelt
Quelle: MarinaGreen/ shutterstock.com
Balkon und Terrasse
Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkongärtner
Stand:
07.09.2023