Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/spiraea-decumbens/

Zwergspiere (Spiraea decumbens)
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Super Insekten-pflanze

ZwergspierePolsterspiere

Spiraea decumbens

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Gehölz Super Insektenpflanze
  • In den österreichischen Alpen endemischer Zwergstrauch
  • Beliebter Zierstrauch mit nur einem halben Meter Höhe
  • Pflegeleicht, schnittverträglich und winterhart
  • Sommergrüne Büsche mit niederliegenden und aufsteigenden Zweigen
  • Bildet geschlossene Polster
  • Langsam wachsend
  • Hellgrüne Blätter mit doppelt gesägtem Rand
  • Zahlreiche kleine weiße Blüten in endständigen Doldentrauben
  • Braucht einen eher mageren, durchlässigen Boden und Sonne oder Halbschatten
  • Pollenlieferant für 37 Wildbiene
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: feucht bis frisch
Nährstoffe: normaler Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: dichtbuschig, flacher Wuchs
Höhe: 20 - 40 cm
Breite: 20 - 50 cm
schnittverträglich: ja
Wurzelsystem: Flachwurzler
Wurzelausläufer: Ausläufer
🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: doldenförmig, einfach
🍃 Laub
Blattfarbe: hellgrün
Blattphase: sommergrün
Blattform: elliptisch
🐝 Ökologie
Wildbienen: 37 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Schmetterlinge: 1
Raupen: 2 (davon keine spezialisiert)
Schwebfliegen: 1
Käfer: 1
Nektarwert: 2/4 - mäßig
Pollenwert: 2/4 - mäßig

Thematisch passende Pflanzen:

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 6
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Spiersträucher

Anzeige*

Zwergspiere / Polsterspiere, 10-20 cm, Spiraea decumbens, Containerware - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Zwergspiere / Polsterspiere*
10-20 cm
Containerware
ab 8,60 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Zwergspiere?

Die Zwergspiere ist ein hübscher kleinbleibender Strauch aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae), der im Garten vor allem wegen seiner übersichtlichen Größe und den im Frühsommer reichlich gebildeten Blüten beliebt ist. Wild wächst diese seltene Art nur in den Südostalpen Österreichs, wie auch der alternative Name Kärtner Spierstrauch verrät.

Das sommergrüne Gehölz bildet dichte Büsche mit aufsteigenden Grundtrieben und niederliegenden Abschnitten, die den Boden rundum bedecken. Zudem werden reichlich Ausläufer gebildet, mit denen der Strauch gemächlich die Umgebung erobert. Die wechselständig stehenden Blätter sind elliptisch und hellgrün, mit einer dunkleren Oberseite und einer helleren Unterseite und einem doppelt gesägten Rand. Der Blattstiel ist kurz, Nebenblätter werden nicht gebildet.

An den Enden der Triebe erscheinen im Sommer weiße Doldentrauben mit zahlreichen kleinen, intensiv duftenden Blüten. Sie sind nur wenige Millimeter groß, aber in ihrer schieren Menge machen sie einiges her. Die Einzelblüten sind fünfzählig mit doppelter Blütenhülle, zwittrig und sternförmig, mit grünem Kelch und weißer Krone. Im Inneren stehen zahlreiche spiralig angeordnete Staubblätter. Aus den Fruchtblättern entwickeln sich kleine beieinanderstehende Balgfrüchte mit wenigen Samen im Inneren.

Zwergspiere im Garten

Standort

Im Garten braucht die genügsame Zwergspiere einen durchlässigen und humosen Boden, der möglichst gleichmäßig feucht bis frisch ausfallen sollte. Am liebsten steht sie in der Sonne oder im Halbschatten. Im Winter ist der Alpenbewohner gut frosthart.

Schnitt

Viel Schneiden musst Du bei der Zwergspiere eigentlich nicht, da sie ohnehin recht klein und übersichtlich bleibt. Natürlich kannst Du jederzeit abgestorbene Äste und Zweige entfernen. Dessen ungeachtet sorgt ein regelmäßiger Schnitt alle paar Jahre dafür, dass die Sträucher wüchsig und blühfreudig bleiben; gut schnittverträglich sind sie auf jeden Fall.

Vermehrung

Am leichtesten gelingt die Vermehrung der Zwergspiere durch Teilen der Bestände, nachdem sie gekauft und gepflanzt ein Stück des Gartens erobert hat. Dank der langsam wachsenden Ausläufer ist das problemlos möglich. Zudem kannst Du im Sommer Grünstecklinge, im Herbst verholzte Steckhölzer schneiden und bewurzeln.

Verwendung

Im Garten macht sich die Zwergspiere gut im Vorgarten, vor Hecken und Gehölz oder im Hintergrund von Blumenbeeten und Staudenrabatten.

Ökologie

  • Bestäubt werden die kleinen, aber zahlreichen Blüten von einer Vielzahl von Insekten; vor allem Honigbienen finden sich hier ein, um den Nektar zu sammeln.
  • Insgesamt 37 Wildbienen machen sich über den Pollen her, insbesondere Sandbienen (Andrena spec.) und Schmalbienen (Lasioglossum spec.).
Weiterlesen

Anzeige*

Zwergspiere / Polsterspiere, 10-20 cm, Spiraea decumbens, Containerware - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Zwergspiere / Polsterspiere* 10-20 cm
Containerware
ab 8,60 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (2)

Gesamte Pflanze Zwergspiere
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Zwergspiere
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Häufige Fragen

Wo kann man Zwergspiere kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Zwergspiere kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Zwergspiere ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Schmetterlingsraupen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0
Käfer:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Schwebfliegen

Käfer

Zwergspiere kaufen

Baumschule Horstmann
Zwergspiere / Polsterspiere*
10-20 cm
Containerware
8,60 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Baumschule Horstmann
Zwergspiere / Polsterspiere*
20-30 cm
Containerware
11,10 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Ähnliche Pflanzen

Themen

Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkongärtner
Stand:
24.08.2023