Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/saxifraga-paniculata-var-minor/

Zwerg-Rosetten-Steinbrech (Saxifraga paniculata var. minor)

Zwerg-Rosetten-Steinbrech

Saxifraga paniculata var. minor

Das Wichtigste auf einen Blick

Sorte einer heimischen Art Staude winterhart
  • immergrüne, winterharte, heimische Staude für die trockenen, sonnigen Beete
  • polsterartiger, dichter Wuchs und zungen- bis spatelförmige, grau- grüne, fast silbrig schimmernde, Blätter
  • ausdauernde, kleine, weiße, rispenförmige Blüten im Mai und Juni
  • bienen- und insektenfreundlich
  • normaler, durchlässiger, sandiger, steiniger, trockener bis frischer Boden
  • Verwendung im Beet, im Steingarten, in Mauerspalten und zur Gruppenpflanzung
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden
PH-Wert: basisch / kalk

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: klein, rosettenartig
Höhe: 5 - 10 cm
Breite: 10 - 20 cm
frostverträglich: bis -45,5 °C (bis Klimazone 2)
Wurzelsystem: Flachwurzler

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grau-grün, silbrig
Blattphase: wintergrün
Blattform: zungen- bis spatelförmig
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie

Zwerg-Rosetten-Steinbrech ist eine Sorte/Zuchtform von Rispen-Steinbrech mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Rispen-Steinbrech):

Bestandssituation (Rote Liste): selten
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Wildbienen: 3 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Raupen: 3 (davon 1 spezialisiert)

Thematisch passende Pflanzen:

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 15
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Steinbrechartige
Familie: Steinbrechgewächse
Gattung: Steinbrech

Was ist der Zwerg-Rosetten-Steinbrech?

Der Zwerg-Rosetten-Steinbrech (Saxifraga paniculata var. minor) ist eine Sorte der heimischen Wildform Rispen-Steinbrech mit weißen Blüten. Er ist aus der Familie der Steinbrechgewächse.

Der Zwerg-Rosetten-Steinbrech ist eine wintergrüne Staude mit einer Wuchshöhe zwischen 5 und 10 Zentimeter. Er bildet flache Wurzeln. Das Laub ist grau-grün, silbrig.

Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni.

Es gibt einige weitere Sorten. Diese haben wir weiter unten aufgeführt.

Das Verbreitungsgebiet der Wildform ist mitterweile im Erz- und Elbsandsteingebirge, Oberrheingraben und Saarpfälzer Bergland, Schwarzwald, Südwestdeutschen Bergland, Fränkischen Hügelland, Schwäbischen Alb, Fränkischen Alb, Thüringer Wald, Fichtelgebirge und Vogtland, Unterbayerischen Hügel- und Plattenregion, Südlichen Alpenvorland sowie Alpen. Zwerg-Rosetten-Steinbrech kommt im Mittelgebirge bis Hochgebirge vor.

Laut Roter Liste ist Rispen-Steinbrech nicht im Bestand gefährdet.

Zwerg-Rosetten-Steinbrech im Garten

Standort

Der Boden sollte normal und durchlässig sowie frisch bis trocken sein. Zwerg-Rosetten-Steinbrech bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Sobald Zwerg-Rosetten-Steinbrech gut angewachsen ist, ist er robust und pflegearm.
Im Winter ist er als heimische Pflanze gut frosthart.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Zwerg-Rosetten-Steinbrech
Zwerg-Rosetten-Steinbrech schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Stauden werden erst im Frühjahr (!) zurückgeschnitten. Abgestorbene Pflanzenteile schützen die Pflanze, werden von Insekten zum Überwintern genutzt und sehen häufig auch im Winter noch attraktiv aus.

Schneide ab Ende März alles Abgestorbene von Zwerg-Rosetten-Steinbrech ca. handhoch über den Boden ab. Den unzerkleinerten Rückschnitt kannst du als Mulchmaterial für deinen Hecken und den Küchengarten verwenden.

Wissenswertes

Ökologie

Zwerg-Rosetten-Steinbrech hat für die Tiere unter Umständen einen geringeren Wert, da er sich als Sorte in einigen Eigenschaften von der Wildform unterscheidet.

Die Blätter - als Raupenfutter - nutzen 3 Schmetterlinge. Beispielsweise Ungeschmückter Kapselspanner (Perizoma incultaria), Fetthennen-Blattspanner (Entephria flavicinctata) und Hornkraut-Blattspanner (Euphyia frustata).

Weiterlesen

Sortentabelle

Saxifraga paniculata
Quelle:Shulevskyy Volodymyr/shutterstock.com
Saxifraga paniculataRispen-Steinbrech
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Rispen-SteinbrechSaxifraga paniculataimmergrüne, fleischige Blätter

aufrechte Blütenstängel, rosettenartig
10 - 30 cm
10 - 20 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Rispen-Steinbrech 'Lutea'Saxifraga paniculata 'Lutea'wintergrün

rosettenartig, aufrechte Blütenstängel
20 - 30 cm
10 - 20 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Trauben SteinbrechSaxifraga paniculata subsp. brevifoliapolsterartiger Wuchs

polsterartig, dicht
3 - 20 cm
25 - 30 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,50 €
Zwerg-Rosetten-SteinbrechSaxifraga paniculata var. minorkleiner Wuchs

klein, rosettenartig
5 - 10 cm
10 - 20 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Zwerg-Rosetten-Steinbrech ist eine Sorte/Zuchtform von Rispen-Steinbrech. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Rispen-Steinbrech):

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Raupen spezialisiert:
0
Raupenarten:
0

Ähnliche Pflanzen

Themen

Stand:
25.10.2022