Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/rubus-occidentalis/

Schwarze Himbeere (Rubus occidentalis)
Quelle: Vadym Zaitsev/shutterstock.com

Schwarze Himbeere

Rubus occidentalis

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform (Neophyt) Gehölz winterhart essbar
  • Schwarze Himbeere ist ein sommergrünes Gehölz für den sonnigen bis halbschattigen Standort
  • Wächst aufrecht, strauchartig und die Sproßachsen sind stachelig
  • Wechselständig angeordnete, grüne, gefiederte Blätter
  • Weiße, zwittrige, radiärsymmetrische Blüten und fünfzählig mit doppelter Blütenhülle
  • Bildet kugelige Sammelfrucht aus und die ist aus Steinfrüchten zusammengesetzt
  • Die Früchte haben eine sehr dunkle, violett-schwarze Färbung und sind essbar
  • Die Beeren haben im Vergleich zu den roten normalen Kultur Himbeeren die dickere Fruchthaut
  • Sind daher gut für das Einfrieren geeignet
  • Verwendung im Naschgarten, im Bauerngarten, als Brutstätte für Vögel und als Bienenweide
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: humos
Wasser: frisch
Nährstoffe: normaler Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, strauchig
Höhe: 1 - 3 m
frostverträglich: bis -40 °C (bis Klimazone 3)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: radiärsymmetrisch
Selbstbefruchter: ja
🍊 Frucht
Fruchtreife:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: gefiedert
🐝 Ökologie
Wildbienen: 29 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
Schmetterlinge: 5
Raupen: 17 (davon keine spezialisiert)
Nektarwert: 4/4 - sehr viel
Pollenwert: 3/4 - viel
ℹ️ Sonstiges
ist essbar Früchte, junge Sprossen
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Rubus

Was ist die Schwarze Himbeere?

Das sommergrüne Gehölz wird ca. 3,00 Meter hoch. Sie ist ein Flachwurzler. Das Laub von Rubus occidentalis ist grün.

Sie blüht von Mai bis Juni. Die Blütenfarbe ist weiß.

Früchte und junge Sprossen sind essbar.

Als möglihe Alternative sind von Schwarze Himbeere einige weitere Sorten bekannt. Vielleicht passen diese von ihren Eigenschaften besser zu deinen Anforderungen? Alle Sorten haben wir weiter unten tabellarisch dargestellt.

Schwarze Himbeere im Garten

Standort

Die Schwarze Himbeere benötigt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit humosen, normalen Boden. Dieser sollte frisch sein. Die Schwarze Himbeere ist gut frosthart.

Himbeere pflanzen

Im Garten benötigt Schwarze Himbeere wie alle Himbeeren ein Minimum an Pflege – vor allem wenn es um eine gute Ernte geht. Was Du alles beim Standort, Gießen und Düngen beachten solltest kannst Du hier nachlesen: Ratgeber Himbeere Pflege
Himbeere pflanzen

Himbeeren auf dem Balkon

Vor allem die kleiner bleibenden Sorten von Himbeere lassen sich nicht nur im Garten, sondern auch prima in Kübel, Kasten und Container halten. Die Haltung von Schwarze Himbeere ist dabei etwas anders als im Freiland; wie Du sie erfolgreich auf Balkon und Terrasse pflegst verrät Dir unser Ratgeber Balkonhimbeeren
Himbeeren auf dem Balkon

Himbeeren pflücken - wann und wie?

Himbeere vermehren

Wilde Himbeeren wachsen an ihnen zusagenden Standorten kräftig ohne menschliches Zutun, aber bei den vor allem als Obstlieferanten beliebten Sorten musst beim Vermehren auf einige wichtige Punkte achten. Wie das mit Ausläufern und Ableger machen bei Schwarze Himbeere funktioniert kannst Du nachlesen im Ratgeber Himbeere Vermehrung
Himbeere vermehren

Pflegemaßnahmen

Himbeerstrauch schneiden: Tipps & Anleitung

Wie alle Himbeeren braucht auch Schwarze Himbeere einiges an Pflege. Neben ausreichendem Gießen spielt vor allem das Schneiden eine große Rolle, denn die Ruten tragen nur begrenzte Zeit Blüten und Früchte und bilden ohne regelmäßigen Rückschnitt ein undurchdringliches Dickicht. Was Du beim Schneiden von Herbsthimbeeren und Sommerhimbeeren alles beachten musst erfährst Du im
Himbeerstrauch schneiden: Tipps & Anleitung

Schnittratgeber Himbeere
Himbeerstrauch schneiden: Tipps & Anleitung

Himbeere düngen

Für ein paar Nährstoffe im Boden ist Schwarze Himbeere immer dankbar, und auf mageren Böden kann sie ab und zu etwas Dünger gebrauchen. Welcher dafür in Frage kommt und wie Du das mit dem Düngen am besten machst erfährst Du im Ratgeber
Himbeere düngen

Schädlinge und Krankheiten bei der Himbeere

Auch wenn Schwarze Himbeere relativ robust ist kann sie ebenso wie alle anderen Himbeeren von Krankheiten und Schädlingen befallen werden. Daher solltest Du Deinen Bestand immer im Auge behalten und rechtzeitig Gegenmaßnahmen einleiten, denn unter günstigen Bedingungen können sich die ungebetenen Gäste in Windeseile vermehren und die Sträucher zum Absterben bringen. Näheres zu diesem wichtigen Thema findest Du im Ratgeber Schädlinge und Krankheiten bei Himbeeren
Schädlinge und Krankheiten bei der Himbeere

Weiterlesen

Fotos (3)

Frucht Schwarze Himbeere
Quelle: Vadym Zaitsev/shutterstock.com
Gesamte Pflanze Schwarze Himbeere
Quelle: Nikilev/shutterstock.com
Blüte Schwarze Himbeere
Quelle: Erik Agar

Sortentabelle

Rubus occidentalis
Quelle:Vadym Zaitsev/shutterstock.com
Rubus occidentalisSchwarze Himbeere
  • nicht heimisch (Neophyt)
PflanzeWuchsStandortFrucht & ErnteKaufen
Schwarze HimbeereRubus occidentalisstachelige Sprossachsen

aufrecht, strauchig
1 - 3 m


Juni - Juli

Schwarze Himbeere 'Black Jewel'Rubus occidentalis 'Black Jewel'

ab 9,70 €
Schwarze Himbeere 'Black Moon'Rubus occidentalis 'Black Moon'

aufrecht
1,2 - 1,6 m

süß, aromatisch, klein bis mittelgroß

ab 15,40 €

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Schwarze Himbeere ist nicht heimisch, aber dennoch Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Schmetterlingsraupen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
Raupenarten:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Obstgehölze und Beerensträucher

Stand:
19.09.2023