Feldrose,Kriechrose

Rosa arvensis

Gehölz
Wildform
Wichtiges Vogelschutznährgehölz
Feldrose (Rosa arvensis) Alle 4 Fotos anzeigen
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: kletternd, Spreitzklimmer
Höhe: 50 - 100 cm
Breite: 1 - 2 m
Zuwachs: 20 - 40 cm/Jahr
Wurzelsystem: Tiefwurzler
Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Licht
Sonne bis Halbschatten
Boden
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
Sonstiges
Ordnung: Rosenartige
Familie: Rosengewächse
Gattung: Rosen
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Fotos

Gesamte Pflanze Feldrose
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Feldrose
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blatt Feldrose
Quelle: Andrea Moro, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Feldrose
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Sorten Feldrose

Sorte Höhe Breite
Feldrose (Wildform) 50 - 100 cm 1 - 2 m
Feldrose 'Splendens' 2.5 - 4 m

Ökologischer Wert

Feldrose ist in Mitteleuropa heimisch

Insekten

Nektarwert:
2
Pollenwert:
2

Vögel und Säugetiere

Anzahl fressende Vogelarten:
27
Anzahl fressende Säugetierarten:
27

Themen

Quelle: Foto von daniyal ghanavati von Pexels
Pflanzen für Tiere
Quelle: Photo by Cédric VT on Unsplash
Pflanzen für Tiere
Balkon und Terrasse
Sträucher