Faulbaum 'Minarette'

Rhamnus frangula 'Minarette'

Gehölz
heimisch
Sorte
winterhart
Bienenweide
Vogelschutznährgehölz
giftig

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Sorte des heimischen Faulbaums
  • Schlanker, aufrecht wachsender Strauch
  • Oval, sommergrüne Blätter, die sich im Herbst mit toller Färbung rötlich zeigen
  • Unscheinbare, gelbe Blüten von Mai bis Juni
  • Wichtiges Nährgehölz für Schmetterlinge, Bienen und Vögel
  • Laub dient Raupen zur Eiablage
  • Schwarze Beeren sind für Menschen giftig, aber bei Vögeln sehr beliebt
  • Sonnige bis schattige Standorte, die frisch bis feucht sein sollten
  • kurze Trockenheiten werden auch vertragen
  • Bei nassen Böden breitet die Pflanze die Wurzeln flach aus und bildet Ausläufer
  • Ideal für kleine Gärten, als schmale Hecke – auch in der Nähe von Teichen
Standort
Licht: Sonne bis Schatten
Boden: normal bis humus
Wasser: feucht bis frisch
Nährstoffe: normaler Boden
Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: säulfenförmig
Höhe: 1,5 - 3 m
Breite: 50 - 75 cm
Wurzelsystem: Tiefwurzler
Frostverträglich: bis -40 °C (bis Klimazone 3)
Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: einfach
Frucht
Fruchtreife:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Laub
Blattfarbe grün
Blattphase sommergrün
Blattform ovalen
Ökologie
Bienen: Bienenweide
Schmetterlinge: Schmetterlingsweide
Vögel: Vogelnährgehölz
Sonstiges
ist giftig Blätter, Früchte, Rinde giftig
Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Kreuzdorngewächse
Gattung: Kreuzdorn

Faulbaum 'Minarette' im Garten

Standort

Faulbaum 'Minarette' bevorzugt einen sonnigen bis schattigen Standort mit normalen bis humosen, normalen Boden. Dieser sollte feucht bis frisch sein. Rhamnus frangula 'Minarette' ist ein Tiefwurzler und gut winterhart – verträgt Temperaturen bis -40 °C (bis Klimazone 3).

Vermehrung

Faulbaum 'Minarette' kannst du am einfachsten über Stecklinge vermehren.

Durch eine vegetative Vermehrung, d.h. durch Stecklinge, bleiben die Eigenschaften von Faulbaum 'Minarette' (u.a. Laub- und Blütenfarbe) erhalten.

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit

Sortentabelle

Rhamnus frangula
Quelle:Franck Hidvégi, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Rhamnus frangula 'Asplenifolia'
Quelle:Wiert nieuman/ shutterstock.com
Rhamnus frangula 'Fine Line'
Quelle:Photo by David J. Stang, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
FaulbaumWildform

2,5 - 5 m
1,75 - 3 m

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 3,10 €
Farnblättriger Faulbaum 'Asplenifolia'farnblättriges LAub

1,5 - 2,5 m
1,2 - 1,5 m

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 25,20 €
Faulbaum 'Columnaris'

2,5 - 3 m
80 - 100 cm

Faulbaum 'Fine Line'schlanker Wuchs, filigranes Laub

aufrecht, dicht, schmal
1,5 - 2,5 m
40 - 75 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 31,20 €
Faulbaum 'Minarette'säulenförmiger Wuchs

säulfenförmig
1,5 - 3 m
50 - 75 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Wert für Insekten und Vögel

Faulbaum 'Minarette' ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Vögel

Vögel und Säugetiere

Vogelschutzgehölz & Vogelnährgehölz ja

Schmal wachsende Sträucher