Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/mentha-suaveolens/

Rundblättrige Minze (Mentha suaveolens)
Quelle: Nahhana/shutterstock.com
Super Insekten-pflanze

Rundblättrige MinzeApfel-Minze

Mentha suaveolens

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Staude winterhart Super Insektenpflanze essbar
  • Heimische ausdauernde Minzenart
  • Für sonnige oder halbschattige Stellen
  • Braucht viel Sonne und einen feuchten bis frischen Boden
  • Rundliche, weich behaarte Blätter mit aromatischem Duft
  • Zarte rosa Blüten im Sommer
  • Bienenfreundlich, Pollenlieferant für 36 Wildbienen
  • Rückschnitt fördert buschiges Wachstum
  • Robust und pflegeleicht
  • Bildet Hybriden mit anderen Minzen
  • Essbar, Blätter für Tee verwendbar
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: feucht bis frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: teppichartig, breiter
Höhe: 60 - 100 cm
Breite: 60 - 100 cm
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler
Wurzelausläufer: Ausläufer
🌼 Blüte
Blütenfarbe: rosa
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: lippenförmig, kronröhrig, asymmetrisch bis disymmetrisch

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: rund bis rundlich, oval
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie
Wildbienen: 37 (Nektar und/oder Pollen, davon 2 spezialisiert)
Schmetterlinge: 5
Raupen: 6 (davon keine spezialisiert)
Schwebfliegen: 3
Käfer: 3
Nektarwert: 2/4 - mäßig
Pollenwert: 1/4 - gering

Thematisch passende Pflanzen:

🌐 Einheimische Verbreitung

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: planar (<100m1 / <300m)2
bis
kollin (100m-300m1 / 300m-800m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
ist essbar Blätter
Verwendung: Tee, Salat
Aussaat:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Keimer: Lichtkeimer, Warmkeimer
Pflanzen je ㎡: 6
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Lippenblütlerartige
Familie: Lippenblütler
Gattung: Minzen

Anzeige*

Mentha suaveolens - Gartenbau & Floristik Klaus Hüskes
Gartenbau & Floristik Klaus Hüskes
Mentha suaveolens
ab 3,00 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Rundblättrige Minze?

Die Rundblättrige Minze hat ihren Namen von ihren abgerundeten, aber nicht wirklich runden Blättern (der stammt noch aus der Zeit, als man sie mit anderen Arten zu Mentha rotundifolia zusammenfasste); bisweilen nennt man sie wegen ihrer frisch nach Äpfeln riechenden Blätter auch Apfelminze. Der Vertreter aus der Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) bildet unterirdisch reichlich Ausläufer und erhebt sich mit vierkantigen, weich behaarten Stängeln mit kreuzgegenständig stehenden hellgrünen Blättern. Diese sind am Rand deutlich gekerbt, am Grund der Spreite herzförmig und runzelig, bisweilen auch auf der Unterseite behaart.

Die typischen Lippenblüten erscheinen an den Enden der reich verzweigten Triebe, wo sie eine 4-9 Zentimeter lange Ähre aus lauter kleinen Quirlen bilden. Sie sind hell rosa bis violett, oft fast weiß. Nach der Bestäubung durch Bienen entwickeln sich daraus vierteilige Achänen.

Rundblättrige Minze im Garten

Quelle: Anton Nikitinskiy/shutterstock.com

Standort

Im Garten bevorzugt die Rundblättrige Minze einen durchlässigen, humosen und nährstoffreichen Boden mit ausreichend Feuchtigkeit. Am liebsten steht sie in der vollen Sonne, und im Winter verträgt sie bis zu -23 °C.

Schnitt

Lasse die Überreste der Rundblättrigen Minze über Winter ruhig stehen und schneide sie erst im folgenden Frühjahr. So können sie noch die unterirdischen Anteile vor Frost schützen und dienen zudem Kleintieren und Insekten als Versteck.

Vermehrung

Vermehren kannst Du die Rundblättrige Minze am einfachsten durch Teilen der Bestände, aber auch mit Stecklingen oder Samen. Letztere brauchen Licht und Wärme zum Keimen.

Verwendung

Mit ihrem keinen Meter hohen Wuchs ist die Rundblättrige Minze ein schöner Bodendecker für sonnige Standorte; sie macht sich gut in Blumenbeeten und Staudenrabatten, und auf Balkon und Terrasse kannst Du sie in Kübeln und Kästen halten.

Ökologie

Die kleinen Blüten liefern Pollen und Nektar, und Ersteren holen sich insgesamt 36 Arten von Wildbienen wie Schmalbienen (Lasioglossum spec.) und einige Hummeln (Bombus spec.).

Wissenswertes

Mit ihren aromatisch riechenden Blättern hat die Rundblättrige Minze vermutlich schon früh auf sich aufmerksam gemacht; im Garten ist sie eine beliebte Duftpflanze, und auch in der Medizin hat sich die alte Heilpflanze mit ihren Flavonoiden, Terpenoiden und ätherischen Ölen schon vielfach bewährt. Ihre Anwendung ist ähnlich wie bei der besser bekannten Pfefferminze Mentha x piperita; aus ihren Blättern lässt sich ebenso ein Minztee zubereiten. Sie gilt als schmerzlindernd, antiseptisch und verdauungsfördernd.

Im Mittelmeerraum nutzt man die essbaren Blätter der Rundblättrigen Minze als Gewürz und Verzierung, etwa für traditionelle Gerichte wie Tabouleh.

Was sind mehrjährige Stauden?
Markus Wichert

Mehrjährige Stauden bleiben über viele Jahre erhalten. Den Winter überdauern sie eingezogen in Wurzeln, Zwiebeln oder anderen unterirdischen Speicherorganen und treiben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Markus Wichert Naturgärtner
Weiterlesen

Anzeige*

Mentha suaveolens - Gartenbau & Floristik Klaus Hüskes
Gartenbau & Floristik Klaus Hüskes
Mentha suaveolens Topfpflanze
ab 3,00 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (5)

Blüte Rundblättrige Minze
Quelle: Nahhana/shutterstock.com
Blatt Rundblättrige Minze
Quelle: Fernando Losada Rodríguez, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Rundblättrige Minze
Quelle: I, KENPEI, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Rundblättrige Minze
Quelle: I, KENPEI, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Blüte Rundblättrige Minze
Quelle: Anton Nikitinskiy/shutterstock.com

Sortentabelle

Mentha suaveolens
Quelle:Nahhana/shutterstock.com
Mentha suaveolensRundblättrige Minze
  • heimisch
Mentha suaveolens 'Variegata'
Quelle:NahhanaNahhana
Mentha suaveolens 'Variegata'Buntblättrige Minze 'Variegata'
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Rundblättrige MinzeMentha suaveolensWildform

teppichartig, breiter
60 - 100 cm
60 - 100 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 3,00 €
Buntblättrige Minze 'Variegata'Mentha suaveolens 'Variegata'zweifarbige Blätter

buschiger Wuchs, ausläuferbildend
40 - 80 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 4,60 €

Häufige Fragen

Wo kann man Rundblättrige Minze kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Rundblättrige Minze kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Rundblättrige Minze ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Schmetterlingsraupen

spezialisierte Wildbienen:
0
Auf Pollen spezialisiert
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0
Käfer:
0

Wildbienenarten

Schmetterlingsarten

Schwebfliegen

Käfer

Rundblättrige Minze kaufen

Topfpflanze

Gartenbau & Floristik Klaus Hüskes
Mentha suaveolens Topfpflanze
3,00 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Ähnliche Pflanzen

Themen

Pflanzen für einen sonnigen Balkon
O de R/ shutterstock.com
Kräuter
Anne Kramer/shutterstock.com
Balkon und Terrasse
ArTono/shutterstock.com
Kräutergarten auf dem Balkon
kay fochtmann/shutterstock.com
Bienenfreundliche Stauden & Blumen
Onelia Pena/ shutterstock.com
Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkon- und Kleingärtner
Stand:
05.01.2024