Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/leucanthemum-vulgare-filigran/

Wiesen-Margerite 'Filigran' (Leucanthemum vulgare 'Filigran')

Wiesen-Margerite 'Filigran'

Leucanthemum vulgare 'Filigran'

Das Wichtigste auf einen Blick

Sorte einer heimischen Art Staude winterhart
  • Wiesen-Margerite ‚Filigran' ist eine Sorte mit weißen, strahlenförmigen Blüten im Mai bis Juni
  • Wächst locker bis locker horstig mit aufrechten Blütenstängeln
  • Breiten sich langsam über Rhizome aus
  • Die dichten Grundblätter sind grün und lanzettlich, zungen- bis spatelförmig geformt
  • Auf schlanken Stielen treiben die Blüten aus
  • Die Mengen an Nektar sind relativ klein, aber viele kleine Solitärbienen, Weichkäfer und Schwebfliegen ernähren sich auf ihnen
  • Vermehrung kann aus Samen erfolgen oder durch Teilung der Wurzelstöcke im Winter
  • Eignet sich für Naturwiesen, aber auch auf Staudenbeete
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis normal
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler Boden

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: horstig, aufrechte Blütenstiele
Höhe: 50 - 60 cm
Breite: 30 - 40 cm
frostverträglich: bis -40 °C (bis Klimazone 3)
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: strahlenförmig
Zweitblühte nach Sommerschnitt: ja

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: lanzettlich
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie

Wiesen-Margerite 'Filigran' ist eine Sorte/Zuchtform von Wiesen-Margerite mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Wiesen-Margerite):

Bestandssituation (Rote Liste): häufig
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Wildbienen: 79 (Nektar und/oder Pollen, davon 12 spezialisiert)
Schmetterlinge: 12
Raupen: 2 (davon keine spezialisiert)
Schwebfliegen: 17
Käfer: 2
Nektarwert: 2/4 - mäßig
Pollenwert: 2/4 - mäßig
ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 10
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Asternartige
Familie: Korbblütler
Gattung: Margeriten

Was ist die Wiesen-Margerite 'Filigran'?

Die Wiesen-Margerite 'Filigran' (Leucanthemum vulgare 'Filigran') ist eine Sorte der heimischen Wildform Wiesen-Margerite (Leucanthemum vulgare). Sie ist eine zur Familie der Korbblütler gehörige Pflanze.

Die Wiesen-Margerite 'Filigran' ist eine ausdauernde krautige sommergrüne Pflanze. Sie erreicht Wuchshöhen von ca. 60 Zentimeter. Die Wiesen-Margerite 'Filigran' ist ein Pfahlwurzler. Das Laub von Leucanthemum vulgare 'Filigran' ist grün.

Sie blüht von Mai bis Juni. Die Blütenfarbe ist weiß.

Neben Wiesen-Margerite 'Filigran' gibt es weitere Sorten. Vergleiche sie miteinander. Die Sorten haben wir unten tabellarisch dargestellt.

Sie hat ein großes Verbreitungsgebiet und ist in ganz Deutschland häufig verbreitet. Wiesen-Margerite 'Filigran' ist in allen Höhenlagen vertreten.

Wiesen-Margerite ist laut Roter Liste nicht im Bestand gefährdet.

Wiesen-Margerite 'Filigran' im Garten

Standort

Sonnige Standorte mit durchlässigen bis normalen, normalen Boden werden von die Wiesen-Margerite 'Filigran' bevorzugt. Dieser sollte frisch bis trocken sein. Die Wiesen-Margerite 'Filigran' ist gut frosthart.

Vermehrung

Wiesen-Margerite 'Filigran' kannst du am einfachsten über Samen oder Teilung vermehren.

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Wiesen-Margerite 'Filigran'
Wiesen-Margerite 'Filigran' schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Stauden werden erst im Frühjahr (!) zurückgeschnitten. Abgestorbene Pflanzenteile schützen die Pflanze, werden von Insekten zum Überwintern genutzt und sehen häufig auch im Winter noch attraktiv aus.

Schneide ab Ende März alles Abgestorbene von Wiesen-Margerite 'Filigran' ca. handhoch über den Boden ab. Den unzerkleinerten Rückschnitt kannst du als Mulchmaterial für deinen Hecken und den Küchengarten verwenden.

Zweitblüte nach Sommerschnitt

Sobald die meisten Blüten verblüht sind, schneidest du Leucanthemum vulgare 'Filigran' einfach eine Handbreit über den Boden zurück. So förderst du eine zweite Blüte im Spätsommer. Nach vier bis acht Wochen blüht Wiesen-Margerite 'Filigran' erneut.

Wissenswertes

Ökologie

Weil Wiesen-Margerite 'Filigran' eine Zuchtform ist, unterscheiden sich die Merkmalen von der Wildform. Unter Umständen hat sie vermutlich einen geringeren Nutzen für Insekten als die Wildform Leucanthemum vulgare.

Die Wildform Leucanthemum vulgare ist eine gute Bienenweide und wird von 79 Wildbienenarten besucht; darunter auch zwölf spezialisierte Arten wie Rainfarn-Herbstsandbiene (Andrena denticulata) und Zwerg-Wollbiene (Anthidium nanum), welche auf den Pollen für ihre Brut angewiesen ist. 2 Schmetterlingsarten nutzen die Blätter als Raupenfutterpflanze, hierzu gehören Hellgrauer Fleckleibbär (Diaphora mendica) und Hauhechel-Blättereule (Polia bombycina).

Weiterlesen

Sortentabelle

Leucanthemum vulgare
Leucanthemum vulgareWiesen-Margerite
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Wiesen-MargeriteLeucanthemum vulgareWildform

aufrecht, horstbildend
30 - 60 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,40 €
Wiesen-Margerite 'Filigran'Leucanthemum vulgare 'Filigran'weiße Blüten

horstig, aufrechte Blütenstiele
50 - 60 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Wiesen-Margerite 'Maikönigin'Leucanthemum vulgare 'Maikönigin'reich blühende Sorte

horstig, aufrechte Blütenstiele
50 - 70 cm
25 - 30 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 7,20 €
Wiesen-Margerite 'Maistern'Leucanthemum vulgare 'Maistern'pflegeleichte Pflanze

horstig, aufrechte Blütenstiele
50 - 60 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Wiesen-Margerite 'Rheinblick'Leucanthemum vulgare 'Rheinblick'pflegeleichte und winterharte Staude

horstig, aufrechte Blütenstiele
50 - 100 cm
30 - 50 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Wiesen-Margerite 'Filigran' ist eine Sorte/Zuchtform von Wiesen-Margerite. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Wiesen-Margerite):

spezialisierte Wildbienen:
0
Nektar und/oder Pollen
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
Raupenarten:
0
Schwebfliegenarten:
0
Käfer:
0

Ähnliche Pflanzen

Themen

Stand:
14.12.2023