Kanarischer Lavendel (Lavandula pinnata)
Quelle: getcloser/shutterstock.com

Kanarischer Lavendel

Lavandula pinnata

Halbstrauch
nicht heimisch
Wildform
nicht winterhart
Bienenweide
lange Blühzeit
Alle 2 Fotos anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Nicht heimische Wildpflanze, natürliche Vorkommen auf Lanzarote und Madeira
  • Schnellwüchsiger Halbstrauch
  • Besonderheit: gefiederte, attraktive Blätter
  • Azurblaue Blüten
  • Dauerblüher: wenn verblühte Triebe entfernt werden, treibt er unentwegt neue Blütenstände nach
  • Dezenter Blütenduft
  • Nicht winterhart und sollte im Kübel kultiviert werden (ab 10 Liter Erdvolumen)
  • Frostfrei, hell und kühl überwintern (ungeheizt Kellerräume, Garagen)
  • Boden sollte nährstoffarm, kalkhaltig und trocken sein
  • Staunässe muss unbedingt verhindert werden
  • Beliebte Schnittblume
Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig
Wasser: trocken
Nährstoffe: nährstoffarmer Boden
Kübel/Balkon geeignet: ja, Kübelgröße mittel
Wuchs
Pflanzenart: Halbstrauch
Wuchs: aufrecht, buschig
Höhe: 50 - 70 cm
Breite: 40 - 50 cm
schnittverträglich: ja
Wurzelsystem: Flachwurzler
Frostverträglich: bis -6 °C (bis Klimazone 9)
Blüte
Blütenfarbe: blau
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: ährenförmig, einfach
Laub
Blattfarbe grün
Blattphase wintergrün
Blattform gefiedert, abgerundet
Ökologie
Bienen: Bienenweide
Schmetterlinge: Schmetterlingsweide
Klassifizierung
Ordnung: Lippenblütlerartige
Familie: Lippenblütler
Gattung: Lavendel
Diese Pflanze ist in Mitteleuropa nicht heimisch

Bedenke, die auf heimische Wildpflanzen angewiesenen Tierarten, wie die meisten Wildbienen- und Schmetterlingsarten sowie davon abhängige Vögel, sind von einem dramatischen Artenschwund betroffen. Mit heimischen Arten kannst du etwas zum Erhalt beitragen.

Kanarischer Lavendel im Garten

Standort

Kanarischer Lavendel bevorzugt einen sonnigen Standort mit durchlässigen, nährstoffarmen Boden. Dieser sollte trocken sein. Lavandula pinnata ist ein Flachwurzler und nicht winterhart – verträgt Temperaturen bis -6 °C (bis Klimazone 9).

Lavendel pflanzen

Wohin mit Kanarischer Lavendel im Garten? In unserem Ratgeber Lavendel pflanzen geben wir Dir dazu wertvolle Tipps und verraten, was für eine Erde Lavendel braucht, wie man ihn richtig pflanzt und ob man Lavendel düngen muss.
Lavendel pflanzen

Lavendel als Balkonbepflanzung

Lavendelsträucher lassen sich nicht nur im Garten pflanzen – gerade die kleineren Sorten machen sich auch gut im Topf oder Kasten auf dem Balkon. In unserem Ratgeber Lavendel als Balkonbepflanzung geben wir Dir eine Reihe von Tipps, wie das mit dem Überwintern von Lavendel auf dem Balkon funktioniert und was Du sonst noch alles beachten solltest.
Lavendel als Balkonbepflanzung

Lavendel umpflanzen

Einen im Freiland gut etablierten Lavendelbusch sollte man am besten nie mehr umpflanzen. Bei Lavendel im Topf oder Kübel ist es hingegen unvermeidlich, wenn die Pflanzen zu groß geworden sind. Die vertragen das aber auch wesentlich besser. Was es beim Lavendel umpflanzen alles zu beachten gibt erfährst Du in unserem Ratgeber.
Lavendel umpflanzen

Lavendel überwintern

Beim Thema Lavendel haben wir die Blütenpracht der südfranzösischen Lavendelfelder vor Augen. Da ist es deutlich wärmer als bei uns – daher erscheint die Frage durchaus berechtigt, ob Lavendel winterhart ist oder nicht. Die Antwort ist kein klares Ja oder Nein, sondern etwas komplizierter. Welche Sorten winterhart sind und welche nicht erklären wir Dir in unserem Ratgeber zur Winterhärte von Lavendel.
Lavendel überwintern

Lavendel vermehren

Kanarischer Lavendel wirst Du erst einmal im Gartenhandel kaufen und im Garten pflanzen. Danach kannst Du ihn mit Stecklingen vermehren. Auch eine Aussaat von Lavendel mit selbst geernteten oder gekauften Lavendelsamen ist bei einigen Arten möglich. Was Du dabei alles beachten musst verraten wir Dir in unserem Ratgeber Lavendel vermehren.

Pflegemaßnahmen

Lavendel schneiden

Schnitt Kanarischer Lavendel
Kanarischer Lavendel schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndendes Holz grau

Wie jeder Lavendel muss auch Kanarischer Lavendel regelmäßig geschnitten werden, damit er schön buschig wächst, reichhaltig blüht und der Strauch nicht vergreist. Mindestens einmal, besser zweimal im Jahr. Wie das genau funktioniert zeigen wird Dir in unserem Ratgeber Lavendel schneiden.

Lavendel düngen

Lavendel hat keine besonderen Ansprüche an den Boden; er darf auch ruhig eher mager ausfallen, Hauptsache er ist locker und lässt keine Staunässe zu. Düngen sollte man Lavendel nur vorsichtig, wenn überhaupt; er neigt dazu mit zu wenig Blüten auszutreiben und anfällig für Krankheiten und Schädlinge zu werden.
Lavendel düngen

Wissenswertes

Ist Lavendel giftig für Menschen und Tiere?


Fatal error: Uncaught TypeError: Cannot access offset of type string on string in /is/htdocs/wp13636359_3C8D3KB7VU/www/_views/pflanzen_detail.php:1034 Stack trace: #0 /is/htdocs/wp13636359_3C8D3KB7VU/www/_application/view.class.php(42): include() #1 /is/htdocs/wp13636359_3C8D3KB7VU/www/_controller/pflanzen_controller.php(221): view->render() #2 /is/htdocs/wp13636359_3C8D3KB7VU/www/_controller/pflanzen_controller.php(21): pflanzen_controller->detail() #3 /is/htdocs/wp13636359_3C8D3KB7VU/www/_application/router.class.php(82): pflanzen_controller->index() #4 /is/htdocs/wp13636359_3C8D3KB7VU/www/index.php(50): router->loader() #5 {main} thrown in /is/htdocs/wp13636359_3C8D3KB7VU/www/_views/pflanzen_detail.php on line 1034