Graue Heide (Erica cinerea)
Quelle: Umberto Ferrando, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Graue Heide,Grau-Heide

Erica cinerea

Gehölz
heimisch
Wildform
Bienenweide
essbar
Alle 2 Fotos anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Immergrüner, winterharte Zwergstrauch, der lediglich einen einfachen Schnitt benötigt
  • Bildet im Sommer violett-rosa und glockenförmige Blüten, die bei Bienen und anderen Insekten sehr beliebt sind
  • Benötigt trockenen, lockeren, nährstoffarmen und sauren Boden
  • Sollte in Regionen mit harten Wintern dick gemulcht und mit Fichtenreisig abgedeckt werden
  • Eignet sich gut in Kombination mit anderen Heiden
Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humus
Wasser: frisch
PH-Wert: sauer
Kübel/Balkon geeignet: ja
Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Höhe: 10 - 20 cm
Breite: 30 - 50 cm
Zuwachs: 10 - 15 cm/Jahr
schnittverträglich: ja
Wurzelsystem: Herzwurzler
Blüte
Blütenfarbe: pink
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: traubenförmig
Laub
Blattfarbe dunkelgrün
Blattphase wintergrün
Blattform nadelförmig, quirlständig
Ökologie
Bienen: Bienenweide (1 Arten)
Schmetterlinge: Schmetterlingsweide (2 Arten)
Raupenfutterpflanze: 2 Arten
Säugetiere: 2 fressende Arten
Sonstiges
ist essbar Verwendung: Kräuteröl, -essig, Aroma für Gelee, Sirup, Zucker, Wein, Spirituosen, Bier, Gewürz, Streckmehl
Klassifizierung
Ordnung: Heidekrautartige
Familie: Heidekrautgewächse
Gattung: Heidekräuter
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit

Fotos (2)

Gesamte Pflanze Graue Heide
Quelle: Umberto Ferrando, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
Blüte Graue Heide
Quelle: S. Rae from Scotland, UK, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons

Sortentabelle

Erica cinerea
Quelle:Umberto Ferrando, CC BY 2.0, via Wikimedia Commons
PflanzeWuchsStandortBlüte
Graue Heideglockenförmige Blüten

10 - 20 cm
30 - 50 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Grauheide 'Alba Major'

15 - 25 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Graue Heide 'Alba'dichttriebiger Zwergstrauch, Bienennährgehölz

15 - 25 cm
30 - 50 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Grauheide 'C.D.Eason'

20 - 40 cm
30 - 50 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Grauheide 'Golden Sport'

10 - 15 cm
20 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Grauheide 'Jos Golden'

25 - 30 cm
20 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Grauheide Katinka'

15 - 25 cm
25 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Grauheide 'Pallas'

30 - 35 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Grauheide 'Pink Ice'

10 - 15 cm
30 - 45 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Grauheide 'Violetta'

20 - 60 cm
30 - 50 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Wert für Insekten und Vögel

Graue Heide ist in Mitteleuropa heimisch und Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen und Schmetterlinge

Insekten

Anzahl Wildbienenarten:
1
Anzahl Schmetterlingsarten:
2
Dient als Futterplanze für Raupen:
2

Schmetterlingsarten

Orgyia antiqua
Schlehen-Bürstenspinner
  • Raupen-Futterpflanze
  • polyphag
  • ungefährdet
Paradiarsia glareosa
Atlantische Heide-Bodeneule
  • Raupen-Futterpflanze
  • polyphag
  • ungefährdet

Ähnliche Pflanzen

Themen

Pflanzen für Tiere
Pflanzen für Tiere
Quelle: Photo by Peter Monsberger from Pexels
Pflanzen für Tiere
Quelle: Rosliak Nataliia/ shutterstock.com