Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/elaeagnus-pungens/

Dornige Ölweide (Elaeagnus pungens)
Quelle: tamu1500/shutterstock.com

Dornige Ölweide

Elaeagnus pungens

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform (Neophyt) Gehölz bedingt winterhart essbar
  • immergrünes Gehölz für die sonnigen Standorte
  • aufrecht, gut verzweigter Wuchs und die Pflanze wächst langsam
  • dichte, braune, beschuppte Rinde
  • glänzende, dunkelgrüne, eiförmige Blätter und weiße glockenförmige, duftende Blüten im September bis Oktober, insektenfreundliches Gehölz
  • ovale, längliche, braun- rote Steinfrüchte im April bis Juli mit relativ großem Samen
  • Früchte und Samen roh oder gekocht eßbar und haben ein angenehmes säuerliches Aroma
  • faserige Samen erinnert an den Geschmack von Erdnüssen
  • Verwendung in Parks und Gärten
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig
Wasser: feucht bis frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
PH-Wert: sauer
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gehölz
Wuchs: aufrecht, gut verzweigt
Höhe: 1 - 2 m
Breite: 1 - 2 m
Zuwachs: 10 - 30 cm/Jahr
frostverträglich: bis -17 °C (bis Klimazone 7)
Wurzelsystem: Flachwurzler

Thematisch passende Pflanzen:

🌼 Blüte
Blütenfarbe: weiß
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: glockenförmig
Blütenduft: ja
🍊 Frucht
Fruchtreife:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Fruchfarbe: braun-rot
🍃 Laub
Blattfarbe: dunkelgrün
Blattphase: wintergrün
Blattform: eiförmig bis länglich elliptisch, zugespitzt

Thematisch passende Pflanzen:

ℹ️ Sonstiges
ist essbar Früchte, Samen
Verwendung: Frischverzehr, in Speisen gekocht
Pflanzen je ㎡: 1
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Rosenartige
Familie: Ölweidengewächse
Gattung: Ölweiden

Was ist die Dornige Ölweide?

Die Dornige Ölweide ist ein wintergrünes Gehölz von ca. 2,00 Meter Höhe. Sie wurzelt flach. Das Laub ist dunkelgrün.

Sie Dornige Ölweide blüht spät im Jahr: Die Blüte ist von September bis Oktober. Die weißen Blüten duften.

Früchte und Samen sind zum Verzehr geeignet.

Dornige Ölweide im Garten

Quelle: tamu1500/shutterstock.com

Standort

Bevorzugt wird ein sonniger Standort mit durchlässigen, nährstoffreichen Boden. Dieser sollte feucht bis frisch sein. Sie ist bis bis -17 °C (bis Klimazone 7) frosthart.

Weiterlesen

Fotos (6)

Gesamte Pflanze Dornige Ölweide
Quelle: tamu1500/shutterstock.com
Frucht Dornige Ölweide
Quelle: KENPEI, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Blatt Dornige Ölweide
Quelle: Krzysztof Ziarnek, Kenraiz, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons
Blüte Dornige Ölweide
Quelle: KENPEI, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Dornige Ölweide
Quelle: James H. Miller, USDA Forest Service, Bugwood.org, CC BY 3.0 US, via Wikimedia Commons
Gesamte Pflanze Dornige Ölweide
Quelle: tamu1500/shutterstock.com

Sortentabelle

Elaeagnus pungens
Quelle:tamu1500/shutterstock.com
Elaeagnus pungensDornige Ölweide
  • nicht heimisch (Neophyt)
PflanzeWuchsStandortFrucht & ErnteKaufen
Dornige ÖlweideElaeagnus pungensbraun beschuppte Rinde, duftende Blüten

aufrecht, gut verzweigt
1 - 2 m
1 - 2 m

braun-rot
April - Juni

Dornige Ölweide 'Maculata'Elaeagnus pungens 'Maculata'immergrün, schönes Blattwerk

buschig aufrecht, sparrig
1 - 2 m
1 - 2 m


Kübel geeignet

ab 24,10 €

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Dornige Ölweide ist nicht heimisch. Wir haben leider keine genauen Daten zum Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. Häufig haben aber heimische Pflanzen einen höheren ökologischen Nutzen.

Ähnliche Pflanzen

Themen

Stand:
20.06.2023