Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/citrullus-lanatus/

Wassermelone (Citrullus lanatus)
Quelle: Gulnazina Javda/shutterstock.com

Wassermelone

Citrullus lanatus

Das Wichtigste auf einen Blick

nicht heimische Wildform (Neophyt) Einjährige Pflanze nicht winterhart essbar
  • Heimat ist Afrika
  • Kürbisgewächs für den geschützten, sonnigen Standort
  • frostempfindlich und wärmebedürftig
  • einjähriger, krautiger, niederliegender Wuchs mit langen Trieben
  • männliche und weibliche, blassgelbe Blüten, welche von Hummeln und Bienen bestäubt werden
  • botanisch ist die Frucht eine Beere
  • große, wasserreiche, kalorienarme, grüne Melonen mit rotem Fruchtfleisch ab August und süß im Geschmack
  • geeignet zum Frischverzehr, für Salate und als Durstlöscher
  • Verwendung im Haus- und Naschgarten, im Bauerngarten und im Gewächshaus
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Einjährige
Wuchs: niederliegend, krautig
Höhe: 30 - 40 cm
Breite: 1 - 1,5 m
frostverträglich: bis -6 °C (bis Klimazone 9)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: achselständig, glockenförmig

Thematisch passende Pflanzen:

🍊 Frucht
Fruchtreife:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Fruchtfarbe: grün, rotes Fruchtfleisch
Fruchtgröße: groß
Fruchtaroma: süß- saftig
🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: tief gelappt, steif behaart
🐝 Ökologie
Wildbienen: 2 (Nektar und/oder Pollen, davon keine spezialisiert)
ℹ️ Sonstiges
ist essbar Früchte
Verwendung: Frischverzehr, Gemüse, Süßspeise, Getränke
Pflanzen je ㎡: 1
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Kürbisartige
Familie: Kürbisgewächse
Gattung: Citrullus

Was ist die Wassermelone?

Die Wassermelone ist eine einjährige Pflanze mit Wuchshöhen von ca. 40 Zentimeter. Sie wurzelt flach. Das Laub ist grün.

Die Blüte ist von Juli bis August. Sie blüht gelb.

Die grün, rotes Fruchtfleischen Früchte sind essbar. Das Fruchtfleisch ist süß- saftig Ab August können die Früchte geerntet werden.

Wassermelone - der wilde Verwandte von Wassermelone - ist inzwischen in folgenden Gebieten Deutschlands verbreitet: Westdeutschen Tiefland und unterem Weserbergland, Ostdeutschen Tiefland, Mitteldeutschen Tief- und Hügelland, Oberen Weser- und Leinebergland sowie Harz, Rheinischen Bergland, Oberrheingraben und Saarpfälzer Bergland, Fränkischen Hügelland, Fränkischen Alb, Südlichen Alpenvorland sowie Sächsischen Löß- und Hügelland.

Wassermelone im Garten

Quelle: M. Schuppich/shutterstock.com

Standort

Präferiert wird ein sonniger Standort mit durchlässigen bis humosen, nährstoffreichen Boden. Dieser sollte frisch sein. Die Wassermelone ist nicht frosthart.

Weiterlesen

Fotos (3)

Frucht Wassermelone
Quelle: Gulnazina Javda/shutterstock.com
Blüte Wassermelone
Quelle: PeingjaiChiangmai/shutterstock.com
Frucht Wassermelone
Quelle: M. Schuppich/shutterstock.com

Sortentabelle

Citrullus lanatus
Quelle:Gulnazina Javda/shutterstock.com
Citrullus lanatusWassermelone
  • Kulturpflanze
PflanzeWuchsStandortFrucht & Ernte
WassermeloneCitrullus lanatuskalorienarme, süße Früchte

niederliegend, krautig
30 - 40 cm
1 - 1,5 m

süß- saftig, groß, grün, rotes Fruchtfleisch
August

Wassermelone 'Mini Love'Citrullus lanatus 'Mini Love'kleinste Sorte der Wassermelonen

krautig, niederliegend, kletternd
20 - 30 cm
1 - 1,5 m


Kübel geeignet

saftig, knackig, ohne Kerne, klein, dunkelgrün gestreift
August - September

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Wassermelone ist nicht heimisch, aber dennoch Nahrungsquelle/Lebensraum für Bienen

Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen

Wildbienenarten

Ähnliche Pflanzen

Themen

Bauerngarten
Irina Fischer/shutterstock.com
Obstpflanzen für den Balkon
MakroBetz/shutterstock.com
Stand:
10.11.2023