Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/calamintha-specieshadrian/

Römische Minze (Calamintha species 'Hadrian')

Römische MinzeHadriansminze

Calamintha species 'Hadrian'

Das Wichtigste auf einen Blick

Sorte einer heimischen Art Staude winterhart essbar
  • sonniger Standort
  • nicht heimische, winterharte, sommergrüne Staude
  • buschiger, aufrechter, kompakter Wuchs
  • grüne, kleine, rundliche, gekerbte Blätter
  • hellviolette, kleine, stark duftende Blüten im Juli bis August
  • bienen- und insektenfreundliche Pflanze
  • lockerer, nicht zu nährstoffreicher, trockener, humoser Boden
  • Verwendung im Stein- und Duftgarten und in Naturgärten
  • beliebtes Würzkraut
🏡 Standort
Licht: Sonne bis Halbschatten
Boden: durchlässig bis humos
Wasser: trocken
Nährstoffe: nährstoffarmer Boden
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: aufrecht, buschig
Höhe: 30 - 40 cm
Breite: 30 - 40 cm
schnittverträglich: ja
frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: violett
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: lippenförmig

Thematisch passende Pflanzen:

🍃 Laub
Blattfarbe: grün
Blattphase: sommergrün
Blattform: klein, rund, gekerbt
🐝 Ökologie

Römische Minze ist eine Sorte/Zuchtform von Kleinblütige Bergminze mit anderen Eigenschaften.

Zum ökologischen Nutzen liegen keine Daten vor - gehe davon aus, dass der Wert geringer ist. Orientiere dich deshalb grob an der Wildform.

Daten der Wildform (Kleinblütige Bergminze):

Bestandssituation (Rote Liste): extrem selten
Gefährdung (Rote Liste): vom Aussterben bedroht
Wildbienen: 37 (Nektar und/oder Pollen, davon 2 spezialisiert)
Schmetterlinge: 3
Schwebfliegen: 3
Käfer: 2
ℹ️ Sonstiges
ist essbar Blätter
Verwendung: beliebtes Küchenkraut
Pflanzen je ㎡: 8
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Lippenblütlerartige
Familie: Lippenblütler
Gattung: Bergminzen

Was ist die Römische Minze?

Die Römische Minze (Calamintha species 'Hadrian'), oder auch als Hadriansminze bezeichnet, ist eine weniger bekannte Sorte der Wildform Kleinblütige Bergminze (Calamintha nepeta). Sie ist aus der Familie der Lippenblütler.

Die Römische Minze ist eine sommergrüne Staude mit einer Wuchshöhe zwischen 30 und 40 Zentimeter. Sie bildet flache Wurzeln und hat grünes Laub.

Die Blütezeit reicht meist von Juli bis August. Sie hat violette Blüten.

Römische Minze ist essbar - Blätter sind genießbar.

Es gibt mehrere weitere Sorten. Diese haben wir weiter unten aufgeführt.

Das natürliche Verbreitungsgebiet der Wildform ist im .

Laut Roter Liste ist Kleinblütige Bergminze vom Aussterben bedroht.

Römische Minze im Garten

Standort

Römische Minze wächst am besten auf einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigen bis humosen, nährstoffarmen Boden. Der Boden sollte trocken sein. Ist Römische Minze erst einmal gut eingewachsen, ist sie pflegearm.
Als einheimische Pflanze ist Calamintha species 'Hadrian' gut winterhart – verträgt Temperaturen bis -23 °C (bis Klimazone 6).

Pflegemaßnahmen

Schnitt

Schnitt Römische Minze
Römische Minze schneiden - Schnittpunkte sind gelb markiert, zu entferndende Pflanzenteile grau

Stauden werden erst im Frühjahr (!) zurückgeschnitten. Abgestorbene Pflanzenteile schützen die Pflanze, werden von Insekten zum Überwintern genutzt und sehen häufig auch im Winter noch attraktiv aus.

Schneide ab Ende März alles Abgestorbene von Römische Minze ca. handhoch über den Boden ab. Den unzerkleinerten Rückschnitt kannst du als Mulchmaterial für deinen Hecken und den Küchengarten verwenden.

Wissenswertes

Ökologie

Römische Minze hat für die Tiere unter Umständen einen geringeren Wert, da sie sich als Sorte in einigen Eigenschaften von der Wildform unterscheidet.

Zwei Wildbienenarten sind auf den Pollen von Kleinblütige Bergminze spezialisiert. Diese sind Frühe Ziest-Schlürfbiene (Rophites algirus) und Wald-Pelzbiene (Anthophora furcata).

Weiterlesen

Sortentabelle

Calamintha nepeta
Quelle:Traveller70/ shutterstock.com
Calamintha nepetaKleinblütige Bergminze
  • heimisch
Calamintha nepeta 'Triumphator'
Quelle:Traveller70/ shutterstock.com
Calamintha nepeta 'Triumphator'Kleinblütige Bergminze 'Triumphator'
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
Kleinblütige BergminzeCalamintha nepetaangenehmer Blatt- und Blütenduft

aufrecht, buschig
20 - 50 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 5,90 €
Kleinblütige Bergminze 'Blue Cloud'Calamintha nepeta 'Blue Cloud'

aufrecht buschig
50 - 60 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 4,20 €
Kleinblütige Bergminze 'Lila Riese'Calamintha nepeta 'Lila Riese'bienen- und insektenfreundliche Pflanze

horstig, buschig
30 - 40 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Kleinblütige Bergminze 'Triumphator'Calamintha nepeta 'Triumphator'

buschig aufrecht
25 - 35 cm
30 - 40 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 4,20 €
Kleinblütige Bergminze 'Weißer Riese'Calamintha nepeta 'Weißer Riese'angenehmer Blatt- und Blütenduft

horstbildend, buschig, aufrecht
60 - 70 cm
40 - 50 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 6,10 €
Kleinblütige Bergminze 'White Cloud'Calamintha nepeta 'White Cloud'angenehmer Blatt- und Blütenduft

aufrecht, buschig
15 - 20 cm
20 - 30 cm


Kübel geeignet

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 7,10 €
Römische MinzeCalamintha species 'Hadrian'bienen- und insektenfreundliche Pflanze

aufrecht, buschig
30 - 40 cm
30 - 40 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d

Häufige Fragen

Wert für Insekten und Vögel

Römische Minze ist eine Sorte/Zuchtform von Kleinblütige Bergminze. Bei Sorten haben die Pflanzen andere Eigenschaften (Blütenfarbe und -form, Blühzeit, Duft etc.) und so möglicherweise einen geringeren Nutzen für Insekten.

Daten der Wildform (Kleinblütige Bergminze):

spezialisierte Wildbienen:
0
Nektar und/oder Pollen
Wildbienen insgesamt:
0
Nektar und/oder Pollen
Schmetterlinge:
0
Schwebfliegenarten:
0
Käfer:
0

Ähnliche Pflanzen

Themen

Kräuter
Anne Kramer/shutterstock.com
Stand:
13.02.2023