Langblättriges Hasenohr (Bupleurum longifolium)
Quelle: prizzz/shutterstock.com

Langblättriges Hasenohr

Bupleurum longifolium

Staude
heimisch
Wildform
winterhart
lange Blühzeit
1 Foto anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Heimische Wildstaude mit guter Solitärwirkung oder in kleinen Gruppen
  • Rötlich gelbe dekorative Blütendolden
  • Blätter sind leicht bläulich grün
  • Im lichten Schatten mit kalkreichen Böden
Standort
Licht: Halbschatten
Boden: durchlässig bis humus
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: normaler bis nährstoffreicher Boden
PH-Wert: basisch / kalk
Wuchs
Pflanzenart: Staude
Wuchs: aufrecht, horstig
Höhe: 30 - 90 cm
Breite: 30 - 50 cm
Frostverträglich: bis -23 °C (bis Klimazone 6)
Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Laub
Blattfarbe blaugrün
Blattphase wintergrün
Blattform länglich eiförmig
Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 7
Klassifizierung
Ordnung: Doldenblüterartige
Familie: Doldenblütler
Gattung: Hasenohren
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Was sind mehrjährige Stauden?

Mehrjährige Stauden bleiben über viele Jahre erhalten. Den Winter überdauern sie eingezogen in Wurzeln, Zwiebeln oder anderen unterirdischen Speicherorganen und treiben im nächsten Frühjahr wieder aus.

Bundesweiter Pflanzwettbewerb 2022 - Endlich Pflanzzeit

Wert für Insekten und Vögel

Langblättriges Hasenohr ist in Mitteleuropa heimisch und dürfte deshalb einen Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. haben.

Gute Kombinationspartner im Garten

Alle passenden Pflanzen anzeigen

Ähnliche Pflanzen

Themen