Mangold (Beta vulgaris subsp. vulgaris)
Quelle: Hans Verburg/shutterstock.com

Mangold

Beta vulgaris subsp. vulgaris

Alle 2 Fotos anzeigen

Das Wichtigste auf einen Blick

heimisch Zweijährige essbar lange Blühzeit
  • heimische, zweijährige Pflanze für den sonnigen Standort
  • aufrechter und breiter Wuchs und langstielige, löffelförmige, grüne Blätter
  • grüne, kleine, unscheinbare Blüten im Juli bis September
  • nährstoffreicher, durchlässiger, humoser, sandiger bis lehmiger, frischer Boden
  • Aussaat im März bis April
  • Blattstiele und Blätter essbar und die Wurzeln nicht
  • Verwendung im Gemüsegarten und im Beet
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig
Wasser: frisch
Nährstoffe: nährstoffreicher Boden
Salzverträglich: ja
🌱 Wuchs
Pflanzenart: Zweijährige
Wuchs: aufrecht, breit
Höhe: 20 - 120 cm
Breite: 20 - 30 cm
Wurzelsystem: Pfahlwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: grün
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: klein, unscheinbar
🍃 Laub
Blattfarbe grün
Blattform langstielig, löffelförmig
🐝 Ökologie
Raupenfutterpflanze: 1 Arten
ℹ️ Sonstiges
ist essbar Blätter
Verwendung: Gemüse spargelähnl. Zubereitung, wie Spinat
Aussaat:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Pflanzen je ㎡: 5
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Nelkenartige
Familie: Fuchsschwanzgewächse
Gattung: Rüben

Fotos (2)

Gesamte Pflanze Mangold
Quelle: Hans Verburg/shutterstock.com
Blatt Mangold
Quelle: Anamaria Mejia/shutterstock.com

Wert für Insekten und Vögel

Mangold ist in Mitteleuropa heimisch und dürfte deshalb einen Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. haben.

Insekten

Dient als Futterplanze für Raupen:
1

Schmetterlingsarten

Ähnliche Pflanzen

Themen

Quelle: Foto von Kampus Production von Pexels
Nutzgarten
Quelle: YesPhotographers / Shutterstock.com
Themenwelt
Stand:
23.11.2022