Zum Pflanzenprofil:

https://www.naturadb.de/pflanzen/achnatherum-calamagrostis/

Silberährengras (Achnatherum calamagrostis)
Quelle: simona pavan/shutterstock.com

SilberährengrasRänkegras

Achnatherum calamagrostis

Das Wichtigste auf einen Blick

heimische Wildform Gras bedingt winterhart lange Blühzeit
  • Heimisches Ziergras für sonnige Standorte
  • Schweifartige gelbbraune Rispen von Juni bis September
  • Dekorative schmale weiche Blätter, vor allem bei Sorten mit schöner Herbstfärbung
  • Wintergrün, auch Rispen bleiben stehen und sind besonders schön mit Raureif
  • Braucht einen durchlässigen, humusarmen und kalkhaltigen Boden
  • Steht lieber etwas trockener und braucht viel Sonne
  • Für Steingärten, Böschungen, Rabatten und Freiflächen
  • Pflegeleicht und robust
  • Bestäubung und Verbreitung der Samen mit dem Wind
  • Kommt in Gruppen und Einzelstellung am besten zur Geltung
🏡 Standort
Licht: Sonne
Boden: durchlässig
Wasser: frisch bis trocken
Nährstoffe: nährstoffarmer Boden
PH-Wert: basisch / kalk

Thematisch passende Pflanzen:

🌱 Wuchs
Pflanzenart: Gras
Wuchs: aufrecht, bogig ausladend
Höhe: 60 - 100 cm
Breite: 60 - 80 cm
frostverträglich: bis -17 °C (bis Klimazone 7)
Wurzelsystem: Flachwurzler
🌼 Blüte
Blütenfarbe: gelb
Blühzeit:
j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
Blütenform: rispenförmig
🍃 Laub
Blattfarbe: graugrün, im Herbst braun
Blattphase: wintergrün
Blattform: schmal linealisch, weich, matt
Schneckenunempfindlich: ja
🐝 Ökologie
Bestandssituation (Rote Liste): sehr selten
Gefährdung (Rote Liste): ungefährdet
Käfer: 2
🌐 Regionale Verbreitung der Art

Bitte beachte, dass die angezeigte Verbreitung auf der Karte lediglich als grobe Orientierungshilfe dienen soll. Für eine detailliertere Darstellung und mehr Informationen zur Verbreitung besuche doch gern floraweb.de.

Verbreitung:
häufig
mittel
gering
Höhenlage: montan (500m-600m1 / 800m-1200m)2
bis
subalpin (1000m-1100m1 / 1500m-2500m)2

1 Mittelgebirge / 2 Alpen⁠

ℹ️ Sonstiges
Pflanzen je ㎡: 5
Jahreszeitlich Aspekte: Herbstfärbung
⤵️ Klassifizierung
Ordnung: Süßgrasartige
Familie: Süßgräser
Gattung: Achnatherum

Anzeige*

Silberährengras / Ränkegras, Achnatherum calamagrostis, Topfpflanze - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Silberährengras / Ränkegras*
ab 9,20 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*
Heimische Wildpflanzen sind die neuen Exoten
Markus Wichert

Heimische Wildpflanzen sind vielerorts selten geworden und damit die neuen Exoten in unseren Gärten. Sie sind, im Gegensatz zu Neuzüchtungen und Neuankömmlingen, eine wichtige Nahrungsquelle für Wildbienen und Schmetterlinge. In puncto Stand- und Klimafestigkeit sind sie anderen Arten deutlich überlegen. Auch kalte Winter überleben sie meist ohne Probleme. Gut für dich, gut für die Natur.
Also pflanzt heimische Arten, so wie diese!

Markus Wichert Naturgärtner

Was ist Silberährengras?

Das Silberährengras, auch als Silber-Raugras oder kurz Raugras, Föngras oder Ränkegras bezeichnet, gehört zur Familie der Süßgräser (Poaceae) und setzt im Garten mit seinen dekorativen gelbbraunen Rispen Akzente. Beheimatet ist es in Mittel- und Südeuropa, aber auch im westlichen Nordafrika und in Asien bis nach Sibirien und China hinein, wo man es vor allem auf sonnig-trockenen Steinschuttrasen antrifft. In Deutschland sind seine Vorkommen auf die Alpen, das Alpenvorland und die Schwäbische Alp beschränkt.

Es handelt sich dabei um eine ausdauernde krautige Pflanze, die bei einer maximalen Wuchshöhe von etwas über einem Meter große dichte und kompakte Horste bildet. Der Flachwurzler bildet 20-60 Zentimeter lange weiche und blaugrüne Blätter, die nur 2-3 Millimeter breit sind. Besonders apart sind die bis über 30 Zentimeter langen Rispen, die eine gelbbraune Farbe haben und bis tief in den Winter hinein stehenbleiben. Besonders reizvoll sehen sie aus, wenn sie in der kalten Jahreszeit mit Raureif bedeckt in der Sonne funkeln. Sie lassen sich noch nicht einmal von einer Schneedecke unterkriegen und richten sich sogar wieder auf, wenn die getaut ist.

Als Früchte werden getreideähnliche Karyopsen gebildet, die von Wind und Regen fortgeschwemmt werden.

Silberährengras im Garten

Standort

Silberährengrass bevorzugt einen sonnigen Standort mit durchlässigem nährstoffarmem Boden, der nach Möglichkeit Kalk enthalten sollte und gerne auch steinig ausfallen darf. Er sollte frisch bis trocken sein; Überdüngen nimmt es ebenso übel wie stehende Nässe, die sich schnell als absolut tödlich erweist. Auf sauren Böden wächst es nur zögerlich. Sommerliche Trockenphasen machen dem widerstandsfähigen Gras nichts aus, und im Winter verträgt es bis zu -17 °C.

Schnitt

Ein Rückschnitt ist beim wintergrünen Silberährengras nicht vonnöten; Du kannst im Herbst abgestorbene Spitzen und Halme entfernen, wenn sie Dich stören. Ansonsten schadet es nicht, die Pflanzen im zeitigen Frühjahr bis eine Handbreit über dem Boden zu mähen, bevor der neue Austrieb erscheint.

Vermehrung

Das Silberährengras kannst Du aussäen (wie es das auch fleißig selber tut) oder seine Bestände teilen. Letzteres alle paar Jahre durchgeführt sorgt zudem dafür, dass die dichten Horste nicht von innen heraus verkahlen und sowohl wuchsfreudig als auch blühfreudig bleiben.

Verwendung

Das Silberährengras ist mit seinen dichten kompakten Horsten und den bis tief in den Winter hinein dekorativ bleibenden Rispen gut geeignet für die trockenen und sonnigen Stellen im Garten, wie etwa Steingarten, an Böschungen und in Rabatten. Am besten räumst Du ihm einigen Platz ein, damit seine schönen Blütenstände auch gut zur Geltung kommen. Sie sind ein dezenter und hübscher Begleiter für Stauden und Kräuter mit bunten Blüten. Willst Du das Silberährengras auf Balkon oder Terrasse halten musst Du im Winter darauf achten, dass die geschützt stehen und der Wurzelballen nicht zu nass wird – pitschenass und eingefroren bringt sogar das renitente Silberährengras um.

Schädlinge und Krankheiten

spielen beim ausgesprochen robusten und pflegeleichten Achnatherum calamagrostis keine Rolle – der natürliche Standort im Gebirge hat es ziemlich hart im Nehmen gemacht, sodass es sich nicht so leicht von Ungeziefer und Pilzen beeindrucken lässt.

Ökologie

Nektar und Pollen gibt es beim Silberährengras wie bei allen Gräsern für Insekten nicht zu holen. Dessen ungeachtet hat es einen hohen ökologischen Wert, denn es dient nicht nur als Grünfutter, sondern bietet auch Versteckmöglichkeiten für Insekten und Kleintiere, die sich in den Horsten tummeln.

Im Gebirge kommt den Horsten des Silberährengrases eine wichtige Funktion als Schuttfestiger zu; mit seinem weit verzweigten Wurzelwerk hält es lockeren Steinschutt und Geröll zusammen und verringert damit die Gefahr von Steinlawinen.

Wissenswertes

Unter dem Pseudonym Stipa calamagrostis hat das Silberährengras ebenso wie seine Sorten ‚Algäu‘ mit überhängenden Ähren (und keinem Druckfehler!) und ‚Lemperg‘ mit rötlicher Herbstfärbung den renommierten Award of Garden Merit der britischen Royal Horticultural Society gewonnen.

Weiterlesen

Anzeige*

Silberährengras / Ränkegras, Achnatherum calamagrostis, Topfpflanze - Baumschule Horstmann
Baumschule Horstmann
Silberährengras / Ränkegras* Topfpflanze
ab 9,20 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Fotos (2)

Gesamte Pflanze Silberährengras
Quelle: simona pavan/shutterstock.com
Blüte Silberährengras
Quelle: simona pavan/shutterstock.com

Sortentabelle

Achnatherum calamagrostis
Quelle:simona pavan/shutterstock.com
Achnatherum calamagrostisSilberährengras
  • heimisch
PflanzeWuchsStandortBlüteKaufen
SilberährengrasAchnatherum calamagrostisschweifartige Blütenrispen

aufrecht, bogig ausladend
60 - 100 cm
60 - 80 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 9,20 €
Silberährengras 'Algäu'Achnatherum calamagrostis 'Algäu'standfeste Sorte

aufrechte Halme, leicht gebogen
50 - 70 cm
60 - 80 cm

j
f
m
a
m
j
j
a
s
o
n
d
ab 11,10 €

Häufige Fragen

Wo kann man Silberährengras kaufen?

Am naheliegendsten ist der Kauf in einer Gärtnerei oder einer Baumschule deiner Region.
Unter "Silberährengras kaufen" findest du sofort erhältliche Angebote unterschiedlicher Internet-Anbieter.

Wert für Insekten und Vögel

Silberährengras ist in Mitteleuropa heimisch und dürfte deshalb einen Wert für Bienen, Schmetterlinge & Co. haben.

Silberährengras kaufen

Baumschule Horstmann
Silberährengras / Ränkegras*
Topfpflanze
9,20 €
zzgl. Versandkosten
Jetzt kaufen*

Gute Kombinationspartner im Garten

Alle passenden Pflanzen anzeigen

Ähnliche Pflanzen

Themen

Am Inhalt mitgewirkt haben:
Dr. rer. medic. Harald Stephan
Dr. rer. medic. Harald Stephan Diplom-Biologe
Markus Wichert
Markus Wichert Naturgärtner
Thomas Puhlmann
Thomas Puhlmann Balkongärtner
Sebastian Hadj Ahmed
Sebastian Hadj Ahmed Balkongärtner
Stand:
16.11.2023